01.02.2021 | Presseinfo Nr. 7

Agentur für Arbeit Paderborn ermöglicht Online-Terminbuchung

Die Digitalisierung der Angebote wird durchgeführt

Ihre eServices – ein Online-Portal zur Erledigung vieler Anliegen im Web – hat die Bundesagentur für Arbeit schon vor vielen Jahren eingeführt. Seitdem wird das Angebot stetig erweitert – in Paderborn ab Anfang Februar durch die Online-Buchung von Terminen.

Die Bundesagentur für Arbeit ist schon sehr lange digital aufgestellt. „Schließlich können wir den Arbeitgebern nicht immer von der Digitalisierung erzählen, sondern müssen diese auch selbst leben. Nicht zuletzt vereinfacht sie viele Prozesse“, so Heinz Thiele, Leiter der Paderborner Arbeitsagentur.

Über die letzten Jahre hat die Bundesagentur ihr Online-Angebot immer mehr ausgeweitet. Inzwischen kann man sich nicht nur Online arbeitssuchend und arbeitslos melden, sondern auch gleich den Antrag auf Arbeitslosengeld abschicken und den aktuellen Status des Antrags einsehen, einen Lebenslauf erstellen, oder erste Berufsorientierungstests – Check U für Jugendliche und New Plan für Erwachsene – machen.

Auch intern hat sich die Agentur zusehends digital aufgestellt: Mit der Einführung der eAkte im Jahr 2012 gehören Papierakten der Geschichte an. „Es gibt zwar in einigen Fällen weiterhin Ausnahmen, wir setzen die Digitalisierung aber, soweit es der rechtliche Rahmen zulässt, möglichst vollumfänglich um. Dabei ist das Ganze ein lebender Prozess, in den auch neue Bedarfe mit eingearbeitet werden“, so Thiele.

So hat die Bundesagentur in der Corona-Krise – aus rechtlichen Gründen zunächst nur vorübergehend – das Selfie-Ident-Verfahren eingeführt, mit dem eine Identitätsprüfung auf Wunsch über das Smartphone möglich ist – der Termin vor Ort kann also entfallen. In einigen Teams beginnt aktuell die Einführung von Videoberatung. „Die Corona-Krise hat noch einmal einiges beschleunigt“, stellt Heinz Thiele fest.

Dazu gehört auch das neue Angebot der Online-Terminvergabe: Wie einige Menschen es vielleicht schon von beispielsweise Arztpraxen oder ähnlichem kennen, können Sie ihren ersten Beratungstermin nun in den eServices vereinbaren. Am 01. Februar wurde diese Funktion für den Agenturbezirk Paderborn – also die Kreise Paderborn und Höxter – eingeführt.

Dazu muss zunächst eine Online-Arbeitssuchendmeldung erfolgen. Anschließend müssen unter „Abschlüsse und Berufserfahrung“ Einträge zum Lebenslauf vorge-nommen werden. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen natürlich eine Grundlage für diese Gespräche, dafür ist mindestens ein grober Lebenslauf notwendig“, weiß Heinz Thiele.

Nachdem diese Schritte vollzogen sind, steht den Kundinnen und Kunden die Option zur Online-Terminbuchung zur Verfügung. Dabei können Sie normalerweise zwischen persönlichem Termin vor Ort in der Agentur, oder Telefontermin wählen. Ak-tuell steht die Funktion zur Buchung eines persönlichen Termins vor Ort in der Agentur aufgrund der Gesundheitsschutzmaßnahmen natürlich nicht zur Verfügung. „Sobald die Situation es aus unserer Sicht wieder zulässt, wird diese Auswahlfunktion dann freigeschaltet“, so Thiele. Er bilanziert: „Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden mit der Online-Terminvergabe eine neue Funktion zur Verfügung zu stellen, die die Organisation für beide Seiten um einiges vereinfacht.“

Hintergrundinformation für die Redaktionen:

Diese Pressemitteilung gilt vorerst nur für den Agenturbezirk Paderborn (Kreise Pa-derborn und Höxter). Die Online-Terminvergabe wird bundesweit stufenweise einge-führt, der Startzeitpunkt ist daher für unterschiedliche Agenturbezirke an unter-schiedlichen Terminen. Die beigefügten Screenshots wurden von unserer bundes-weiten IT erstellt und sind deshalb auf die Agentur für Arbeit Essen gemünzt.