04.04.2022 | Presseinfo Nr. 41

Erstmals wieder Ausbildungsplatzbörse im BiZ

Agentur für Arbeit führt erneut Veranstaltung im eigenen Haus durch
 

Nachdem die Börse 2020 und 2021 pandemiebedingt ausfallen musste, ging sie am 19. März 2022 das erste Mal wieder an den Start. Unter dem Motto „Mehr Ausbildung wagen!“ trafen im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Paderborn trafen mehr als 30 Aussteller auf deutlich über 200 Besucher.

„Nach den Pandemiejahren konnten wir in diesem Jahr erstmalig wieder unsere Ausbildungsplatzbörse stattfinden lassen – natürlich mit aller gebotenen Vorsicht, wie Masken und 3G-Zugang, um die Aussteller und Besucher möglichst gut zu schützen“ so Detlef Schmidt, Teamleiter des Arbeitgeber-Service im Kreis Paderborn. Dabei sei die Veranstaltung nach wie vor keine Konkurrenz-Veranstaltung zu den größeren Ausbildungsmessen der Region, sondern eine kostengünstige Ergänzung, die gerade auch kleineren Unternehmen eine Plattform bieten soll.

Rund 250 Besucher kamen am Samstag zwischen 10 und 13 Uhr zur Veranstaltung. Ein schönes Ergebnis, findet auch Agenturleiter Heinz Thiele: „Eine sehr hohe Besucherzahl und qualitativ gute Gespräche, über die wir uns sehr gefreut haben. Die Rückmeldung, sowohl der Besucher, als auch der Arbeitgeber, waren sehr positiv. Man merkt, dass die Möglichkeit, sich als Unternehmen jungen potenziellen Auszubildenden vorzustellen, in den letzten Jahren schmerzlich gefehlt hat.“

Auch die Berufsberatung der Agentur war vor Ort und den Jugendlichen wurde die Möglichkeit gegeben, mithilfe von VR-Brillen einige Berufe live in Farbe – und in 360 Grad – zu erleben. „Dieses Angebot wurde sehr gut angenommen und sorgte für reges Interesse. Gerade in Zeiten der Digitalisierung wollen wir uns mit neuen Angeboten den Jugendlichen zuwenden, und die VR-Brillen bieten die perfekte Möglichkeit dazu“, so Thiele.

Schmidt fasst die Eindrücke des Tages zusammen: „Es ist am Samstag zu vielen intensiven Gesprächen zwischen jungen Menschen und Arbeitgebern gekommen. Das sind persönliche Kontakte, welche nach wie vor bei der Ausbildungsplatzsuche unentbehrlich sind. Wenn die Umstände es zulassen, werden wir die Veranstaltung im nächsten Jahr gerne wiederholen.“