20.04.2021 | Presseinfo Nr. 18

Wege zum nachträglichen Erwerb eines Berufsabschlusses

-Telefonaktion am 06. Mai-

Wer bereits Berufserfahrung hat, allerdings noch keine abgeschlossene Ausbildung, kann diesen Abschluss jederzeit nachholen. Wie das geht und was es gegebenenfalls dabei zu beachten gibt, lässt sich im individuellen Beratungsgespräch klären.

Die Berufsberatung im Erwerbsleben in der Agentur für Arbeit Paderborn berät Interessenten am Donnerstag, 06. Mai, über die verschiedenen Wege zum nachträglichen Erwerb eines beruflichen Abschlusses. Die Expertinnen Eleonora Jonjic und Heike Schönlau sind an dem Tag zwischen 13 und 19 Uhr unter der Service-Hotline 05251-120 777 telefonisch erreichbar.

In der Telefonberatung werden persönliche Förderungsvoraussetzungen geklärt, und mögliche Realisierungsmöglichkeiten besprochen.

Jonjic und Schönlau machen Mut: „Der nachträgliche Erwerb eines Berufsabschlusses führt dauerhaft zu deutlich verbesserten Arbeitsmarktchancen und verringert gleichzeitig das Risiko von Arbeitslosigkeit.“