04.07.2022 | Presseinfo Nr. 75

Im Endspurt in die Ausbildung

Noch mehr als 500 Stellen frei – Berufsberatung hilft
 

Die Ferien haben begonnen, aber eine Ausbildung oder Alternative ist noch nicht in Sicht? Damit ist man im Kreis Höxter nicht allein, denn ca. 250 Jugendliche waren mit Stand Ende Juni noch auf der Suche nach einer Ausbildung. Doch die Lage ist für die jungen Bewerber nicht hoffnungslos – im Gegenteil: Die Arbeitgeber im Kreis hatten zum gleichen Zeitpunkt noch weit mehr als 500 freie Ausbildungsstellen im Angebot.

„Wenn man das Zeugnis und den Abschluss in der Tasche hat, und die letzten normalen Sommerferien des Lebens anbrechen, möchten die Meisten diese natürlich möglichst genießen können. Das ist verständlich – gerade deshalb lohnt es sich, sich jetzt möglichst zeitnah noch um eine Ausbildungsstelle zu kümmern. Das Angebot ist noch enorm groß“, so Melanie Thüs, Teamleiterin der Berufsberatung im Kreis Höxter.

Sie und ihr Team sitzen in der Jugendberufsagentur Am Markt 6 in Höxter, im Herzen der Innenstadt. Mit dem Angebot der unterminierten Berufsberatung zu den Öffnungszeiten der Jugendberufsagentur möchten sie möglichst viele Jugendliche dazu animieren, sich weiter intensiv mit dem Thema Berufswahl auseinanderzusetzen. „Dabei setzen wir nicht nur traditionelle und bewährte, sondern auch neue, moderne Methoden ein. Unsere VR-Brillen zeigen den Jugendlichen Ausbildungsberufe in 360 Grad und machen sie somit erlebbar. Lebendiger ist nur ein Praktikum!“

Auch die Teamleiterin des gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Höxter und des Jobcenters Kreis Höxter, Alexandra Kersting, weist auf das reichhaltige Angebot an Ausbildungsstellen im Kreis Höxter hin: „Besonders in Verkaufsberufen, in der Logistik, aber auch im Handwerk sind noch zahlreiche Stellen frei. Die Unternehmen freuen sich zumeist über jeden motivierten Bewerber und jede motivierte Bewerberin – die Mühe lohnt sich also!“

Informationen zu den Angeboten der Jugendberufsagentur im Kreis Höxter sowie die Öffnungszeiten sind unter www.jugendberufsagentur-hoexter.de zu finden. „Wir freuen uns auf Jeden und Jede, den wir bei uns begrüßen dürfen!“, verspricht Thüs.