29.04.2022 | Presseinfo Nr. 47

Verabschiedung nach 7 Jahren

Agentur für Arbeit Paderborn bedankt sich bei Jobcenter-Geschäftsführer

Horst-Hermann Müller, Geschäftsführer des Jobcenters Kreis Paderborn, verabschiedet sich Ende April in den Ruhestand. Aus diesem Anlass hat der Leiter der Agentur für Arbeit Paderborn den langjährigen Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit verabschiedet.

Der 65-jährige begann nach seinem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt im Jahr 1982 seine berufliche Karriere bei der Bundesagentur für Arbeit. Er war im Laufe der Jahre in verschiedenen Positionen für die Bundesbehörde in der Region tätig, seit 2005 als operativer Geschäftsführer in den Agenturen in Bielefeld, Soest und Paderborn. Aber auch Stationen in der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen hat er absolviert. Zuletzt war er für nunmehr sieben Jahre als Geschäftsführer des Jobcenters Kreis Paderborn tätig, das als gemeinsame Einrichtung in gemeinsamer Trägerschaft in der Verantwortung vom Kreis Paderborn und der Agentur für Arbeit Paderborn liegt.

„Horst-Hermann Müller hat das Jobcenter im Kreis Paderborn in den letzten sieben Jahren zuverlässig geleitet, die Zusammenarbeit zwischen Agentur und Jobcenter lief reibungslos. Heute bedanke ich mich bei ihm für seinen langjährigen Dienst für die Agentur und den Kreis Paderborn“, so Heinz Thiele, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Paderborn. Er überreichte am vergangenen Mittwoch eine Dankesurkunde an seinen Kollegen.

„Ich kann auf eine abwechslungs- und ereignisreiche Zeit bei der Agentur für Arbeit und im Jobcenter zurückblicken. Die Arbeit hat mich immer sehr bereichert und ich habe gerne an den vielen interessanten Projekten mitgewirkt“, bilanziert Horst-Hermann Müller seine Dienstzeit. „Ich möchte mich bei allen Kolleginnen und Kollegen und unseren Netzwerkpartnern für die gute Zusammenarbeit bedanken und wünsche alles Gute auch für die zukünftige Arbeit. Wie so viele gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, fügt er hinzu. „Ich kann mich nur noch einmal ausdrücklich bei Herrn Müller bedanken und wünsche ihm alles Gute für seinen wohlverdienten Ruhestand“, so Thiele.