Gemeinsame Bildungsziel- und Kompetenzplanung der Agentur für Arbeit Pirna und des Jobcenters Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Um mit den Änderungen der Arbeitswelt Schritt zu halten und die individuellen Erwerbschancen zu wahren, wird lebenslanges Lernen immer wichtiger.

Das Zeitalter der Digitalisierung und der ökologischen Transformation sowie der fortschreitende demografische Wandel stellt uns nicht nur in Branchen, Betrieben und Berufen vor tiefgreifende neue Herausforderungen, sondern auch in der beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung.

Die Bildungsplanung fokussiert den Ausgleich am Arbeitsmarkt und setzt inhaltliche Schwerpunkte in der beruflichen Weiterbildung. Sie orientiert sich dabei an den aktuellen und zukünftigen Bedarfen des hiesigen Arbeitsmarktes.

Ziel jeder Qualifizierung ist, den Teilnehmenden die Chance auf einen erfolgreichen beruflichen Wiedereinstieg zu eröffnen und die individuelle Beschäftigungsfähigkeit am regionalen Arbeitsmarkt nachhaltig zu stärken. Mit einer individuellen Beratung sollen jede Kundin bzw. jeder Kunde zu seiner kompetenzbasierten Bildungsmaßnahme hingeführt werden.

Den Schwerpunkt bilden abschlussorientierte Bildungsmaßnahmen, wie Umschulungen, Einzelumschulungen und berufsanschlussfähige Teilqualifikationen. Unter Berücksichtigung persönlicher Rahmenbedingungen können Bildungsmaßnahmen auch in Teilzeit durchgeführt werden.

Besonders im Fokus steht der weitere Ausbau der Beschäftigten-Qualifizierung.

Kontakt:

Frau Iris Hoffmann - Presse/Marketing

Telefon: 03501/791 303

E-Mail: Pirna.PresseMarketing@arbeitsagentur.de

Bildungsziel- und Kompetenzplanung der Agentur für Arbeit Pirna und des Jobcenters Sächsische Schweiz-Osterzgebirge für das Jahr 2022