18.03.2020 | Presseinfo Nr. 17

Jobcenter und Arbeitsagentur arbeiten weiter - auch wenn die Türen geschlossen sind

Agentur für Arbeit Pirna und Jobcenter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge geschlossen
Persönlicher Kontakt nur im Notfall möglich
Geldauszahlung ist sichergestellt

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben die Agentur für Arbeit Pirna und das Jobcenter Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ab heute, Mittwoch den 18.03.2020, für den Publikumsverkehr geschlossen. Die sichere Auszahlung von Geldleistungen hat oberste Priorität.

Die Jobcenter, Arbeitsagenturen und Familienkassen konzentrieren sich in der aktuellen Lage darauf, Geldleistungen wie Arbeitslosengeld I und II, Kurzarbeitergeld, Kindergeld und Kinderzuschlag sowie alle weiteren Leistungen auszuzahlen.

Um dies zu gewährleisten, um die Gesundheit aller zu schützen und um die Pandemie einzudämmen, gibt es ab 18.03.2020 keinen offenen Kundenzugang in unsere Gebäude mehr.

Für finanzielle Notfälle ist die Ausreichung von Barschecks / Barauszahlung sichergestellt.

Kundinnen und Kunden werden gebeten, die von Arbeitsagentur und Jobcenter zusätzlich eingerichteten lokalen Hotlines zur Klärung ihrer Anliegen zu nutzen.

Die bundesweiten Service-Rufnummern

stehen ebenfalls für Ihre Anliegen zur Verfügung.