07.12.2020 | Presseinfo Nr. 66

#AusbildungKlarmachen – Vor Weihnachten aktiv werden

In den vergangenen Monaten sind zahlreiche Veranstaltungen zur Berufsorientierung, Berufsberatung und Ausbildungsvermittlung Corona bedingt ausgefallen und auch die Ausbildungsmesse Vogtland konnte im Oktober nur als virtuelle Veranstaltung durchgeführt werden.

„Die Themen Fachkräftenachwuchs und Berufsorientierung sind für unsere Region von großer Bedeutung. Ich rate allen Jugendlichen, die für nächstes Jahr eine Ausbildungsstelle suchen, sich mit der Berufsberatung in Verbindung zu setzen. Wir unterbreiten gerne konkrete Angebote“, betont Agenturchefin Petra Schlüter. „Bereits jetzt wurden uns über 800 Lehrstellen für nächstes Jahr gemeldet. Also am besten noch vor den Weihnachtsferien Kontakt zu den Berufsberaterinnen und Berufsberatern aufnehmen und sich als Interessent für eine Lehrstelle melden. Wir sind telefonisch, online und jetzt auch mit Videoberatung für die Jugendlichen und Eltern zu erreichen. Für Notfälle sind wir nach Terminvereinbarung auch persönlich erreichbar.“

Aktuell stehen über 800 freie Lehrstellen zur Besetzung zur Verfügung. Die Angebote reichen dabei von A wie Anlagenmechaniker/in bis Z wie Zupfinstrumentenmacher/in.

„Die Berufsberatung ist natürlich auch für alle Jugendlichen erreichbar, die sich bereits in Ausbildung befinden, einen Ausbildungsvertrag unterschrieben haben oder ein Studium beginnen möchten und dennoch eine Beratung benötigen. Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass viele Fragen auch am Telefon oder per E-Mail kurzfristig geklärt werden können“, so Petra Schlüter abschließend.
 

Kontakt zur Berufsberatung:

Terminanfrage Berufsberatung: Online-Formular

Telefon: 03741 23 6666 oder 0800 4 5555 00

E-Mail: plauen.berufsberatung@arbeitsagentur.de

Internet: www.arbeitsagentur.de/plauen   


 

Kontakt zur Jugendberufsagentur Vogtland:

www.jugendberufsagentur-vogtland.de