11.02.2022 | Presseinfo Nr. 6

Wege zum Berufsabschluss für junge Erwachsene

Die Initiative „Zukunftsstarter“ wird bis Ende 2025 fortgeführt.
 

Das Ziel der bundesweiten Initiative ist, dass junge Erwachsene im Alter zwischen 25 und unter 35 Jahren ihren Berufsabschluss nachholen. Im vergangenen Berichtsjahr (Oktober 2020 bis September 2021) wurden im Agenturbezirk Potsdam 61 junge Erwachsene bei einer abschlussorientierten Weiterbildung gefördert.

Lebenslanges Lernen und berufliche Weiterbildung werden durch den umfassenden Strukturwandel und die demografische Entwicklung immer wichtiger. Zudem werden immer häufiger Fachkräfte gesucht, während die Nachfrage in Helferberufen sinkt. Die Nachqualifizierung junger Erwachsener, die noch keinen Berufsabschluss haben hilft mit, den großen Bedarf an Fachkräften zu decken. Unsere Sozialpartner unterstützen dies.

Dr. Alexandros Tassinopoulos, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Potsdam: „Das Risiko arbeitslos zu werden, ist ohne Berufsabschluss deutlich höher als bei Personen mit Berufsabschluss. Wer einen Berufsabschluss nachholt, kann nicht nur seinen Talenten folgen, sondern sich besser vor Arbeitslosigkeit schützen. Gleichzeitig werden wichtige Fachkräfte gewonnen, die in unserer Region dringend gesucht werden.“

Weitere Information zur Initiative "Zukunftsstarter": https://www.arbeitsagentur.de/k/zukunftsstarter

Kontakt:
0331/880-1902
Potsdam.PresseMarketing@arbeitsagentur.de