29.07.2022 | Presseinfo Nr. 25

Der Arbeitsmarkt der Region Potsdam im Juli 2022

Arbeitsmarkt in der Region weiter stabil

Im Juli waren 17.841 Frauen und Männer arbeitslos. Das sind 715 mehr als im Juni und 226 mehr als ein Jahr zuvor. Auch im Juli sind die Auswirkungen der ukrainischen Fluchtmigration auf die Arbeitsmarktzahlen zu erkennen. Dennoch bleibt der Arbeitsmarkt stabil, die Arbeitslosenquote steigt um 0,2 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent. Die Unternehmen der Region haben 8.349 offene Arbeitsstellen zu besetzen. Das ist ein Anstieg um 22,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Dr. Alexandros Tassinopoulos, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Potsdam: „Der Arbeitsmarkt zeigt sich weiter sehr robust. Die Arbeitslosenzahlen steigen nur leicht an und lassen sich mit der Aufnahme der geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainer in die Grundsicherung erklären. Der Arbeitsmarkt bietet gute Perspektiven für alle, denn Arbeitgeber suchen weiter verstärkt nach Fachkräften.“ Tassinopoulos appelliert an die Unternehmen:
„Geben Sie auch älteren Bewerberinnen und Bewerbern eine Chance. Lassen Sie sich die Lebens- und Berufserfahrung nicht entgehen. Auch unter den Ukraine-Geflüchteten finden Sie gut ausgebildete Arbeitskräfte, die für Sie attraktiv sind“.

Junge Talente gesucht
Der Ausbildungsmarkt der Region Potsdam im Juli 2022

Seit Oktober 2021 ließen sich 2.494 junge Ausbildungsplatzsuchende von den Berufs-
beraterinnen und Berufsberatern beraten. Das waren 207 weniger als im Vorjahr. Die Unternehmen suchen weiterhin stark nach den Fachkräften von morgen und setzen auf gute Auszubildende. Derzeit suchen 869 Jugendliche eine Ausbildungsstelle, demgegenüber stehen 2.003 offene Ausbildungsplätze.
„Jetzt heißt es Endspurt für die jungen Talente“, spornt Tassinopoulos die jungen
Bewerberinnen und Bewerber an. „Noch können Ausbildungsverträge abgeschlossen werden und die Weichen für die berufliche Zukunft gelegt werden.
Die Auswahl ist riesig. Lasst euch gerne in den Jugendberufsagenturen beraten.“


So erreichen Sie uns:
 

Für Arbeitnehmer:
Telefon: 0800 4 5555 00 (kostenfrei)
Unsere Online-Angebote: www.arbeitsagentur.de/eServices

Für Arbeitgeber (für Anfragen zu Kurzarbeitergeld und bei Arbeitskräftebedarf):
Telefon: 0800 4 5555 20 (kostenfrei)

Für Jugendliche (rund um die Themen Ausbildung, Studium & Berufswahl):
Telefon: 0800 4 5555 00 (kostenfrei) www.meinejbainbrandenburg.de

Für Geflüchtete (auf Ukrainisch und Russisch):
Telefon: 0911/ 178 7915
www.arbeitsagentur.de/ukraine


Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Region Potsdam im Juli 2022 im Überblick:

Beschäftigte
250.559 Personen stehen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis. Diese Daten erhebt das statistische Bundesamt zweimal im Jahr. Die aktuell verfügbaren Zahlen stammen vom 31. Dezember 2021.

Stellen
Im Bestand der Arbeitsagenturen und Jobcenter waren 8.349 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet.

Arbeitslose
Im Juli 2022 waren in der Region Potsdam bei den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern insgesamt 17.841 arbeitslose Personen gemeldet, 715 mehr als im Vormonat und 226 mehr als im Juli 2021.

Arbeitslosenquote
Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent.

Junge Menschen
Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist gegenüber dem Vormonat um 162 auf 1.567 Personen angestiegen – dies waren 15 mehr als im Juli 2021. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,6 Prozent.

Ausbildung
Gemeldete Bewerberinnen und Bewerber im Juli:      2.494
Im Vergleich zum Vorjahr:                                                 -207
Gemeldete Berufsausbildungsstellen im Juli:             3.741
Im Vergleich zum Vorjahr:                                                   -21