29.04.2021 | Presseinfo Nr. 11

Der Potsdamer Arbeitsmarkt im April 2021

Im April waren 18.648 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen, 386 weniger als im
März. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat von 5,5 auf 5,4
Prozent.

Eine Frühjahrsbelebung ist zu erkennen. Gegenüber dem Vorjahr verzeichneten wir deutlich weniger Arbeitslos-Meldungen und mehr Arbeitsaufnahmen, was auf eine Sicherung der Beschäftigten in den Betrieben oder auf eine Belebung der regionalen Wirtschaft insgesamt hindeutet“, so Alexandros Tassinopoulos, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Potsdam.

Von einem Ende der Krise möchte Tassinopoulos jedoch noch nicht sprechen.
„Die Corona-Auswirkungen bleiben erkennbar. Gerade der Anstieg der Langzeitarbeitslosigkeit lässt die Folgen der Krise sichtbar werden. Besonders von
Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind Geringqualifizierte und Menschen ohne ausreichend Deutschkenntnisse. Zu den stark von der Krise betroffenen Branchen gehören unter anderem das Gastgewerbe, also die Beschäftigten in Hotels und der Gastronomie. „Wir sind für Sie da – auch wenn Sie beispielsweise Kurzarbeitergeld beziehen und derzeit an einen Umstieg in einen anderen Beruf denken oder eine Weiterqualifizierung suchen“, resümiert Tassinopoulos.

Ausbildungsmarkt
Der Ausbildungsmarkt bietet viele Chancen

„Es ist erfreulich, dass wie in den Vorjahren viele gute Ausbildungsstellen ausgeschrieben sind und so für viele Bewerberinnen und Bewerber ein passendes Angebot vorhanden ist”, meint der Agenturleiter und rät Interessierten, an einer der kommenden virtuellen Ausbildungsmessen teilzunehmen.
Niemand darf verloren gehen. Einen guten Einstieg in das Berufsleben zu finden, ist von so großer Bedeutung. Unsere Berufsberatung und unsere Jugendberufsagenturen unterstützen Sie dabei!“

Digitale Ausbildungsmesse Teltow // Infos, Videos & Vorträge
Live-Gespräche Face to Face // Azubi-Coin-Challenge
Teilnahme kostenfrei // 07. & 08. Mai 2021 // 10-15 Uhr 
https://www.ausbildungsmesse-teltow.de/

Der Arbeitsmarkt in der Region Potsdam 
im April 2021 im Überblick

Beschäftigte
245.761 Personen stehen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis. Diese Daten erhebt das statistische Bundesamt zweimal im Jahr. Die aktuell verfügbaren Zahlen stammen vom 30. September 2020.

Stellen
Im Bestand der Arbeitsagenturen und Jobcenter waren 6.443 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet.

Arbeitslose
Im April 2021 waren in der Region Potsdam bei den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern insgesamt 18.648 arbeitslose Personen gemeldet, 386 weniger als im Vormonat und 216 mehr als noch im April 2020.

Arbeitslosenquote
Die Arbeitslosenquote lag bei 5,4 Prozent.

Jugendliche
Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist gegenüber dem Vormonat um 9 auf 1.580 Personen gesunken – dies waren 6 weniger als im April 2020. Die Arbeitslosenquote beträgt hier 6,0 Prozent.

Ausbildung
Gemeldete Bewerber im April: 2.248
Im Vergleich zum Vorjahr: - 63
Gemeldete Berufsausbildungsstellen im April: 3.309
Im Vergleich zum Vorjahr: + 132
Unversorgte Jugendliche: 1.339
Unbesetzte Ausbildungsstellen: 1.960