30.09.2020 | Presseinfo Nr. 33

Der Potsdamer Arbeitsmarkt im September 2020

Mehr Personen beenden Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr

Mitte September waren in der gesamten Region 18.774 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen, 589 weniger als im Vormonat und 2.471 mehr als im September 2019. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 5,5 Prozent – 0,1 Prozentpunkt unter dem Augustwert. Durch Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung konnten im September 1.460 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Das waren 144  Beschäftigungsaufnahmen mehr im Vergleich zum September vor einem Jahr. 

“Wir wissen von aufgeschoben Einstellungen, die im Frühjahr oder Sommer nicht umgesetzt und jetzt nachgeholt werden,” sagt Doreen Ließ, Sprecherin der Potsdamer Arbeitsagentur. Besonders stark sind derzeit Arbeitskräfte im Baubereich gefragt – vorrangig im Ausbau und im Straßenbau. Auch in der Lagerlogistik und dem öffentlichen Dienst ist die Nachfrage nach Personal hoch.

Tatsächlich realisierte Kurzarbeit

Für den März 2020 liegen nun valide Daten zur Kurzarbeit vor. Danach haben in Potsdam, Brandenburg an der Havel, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming  2.312 Unternehmen Kurzarbeitergeld bezogen. Betroffen waren 14.960 Beschäftigte, die vorrangig in der Gastronomie,  Metall- u. Elektro-, Stahlindustrie sowie dem Einzelhandel beschäftigt sind.

Erste Hochrechnungen für April belegen, dass in dem Monat die wahrscheinlich bisher größte Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld liegen wird. So waren 4.170 Betriebe und 31.118 Beschäftigte betroffen; im Mai hingegen 3.660 Firmen mit 27.406 Mitarbeitern.

Blick auf den Ausbildungsmarkt

Das aktuelle Berufsberatungsjahr geht am 30. September 2020 zu Ende.
Die abschließenden Zahlen zum Berichtsjahr 2019/2020 liegen zum nächsten monatlichen Veröffentlichungstermin am 29.Oktober vor. Gemeinsam mit den beiden Kammern HWK und IHK  lädt die Agentur für Arbeit am 08.Oktober 2020 zu einer Vermittlungsaktion in die IHK Potsdam ein.


Der Arbeitsmarkt im Detail im September 2020

Beschäftigte

245.123 Personen stehen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis. Diese Daten erhebt das statistische Bundesamt zweimal im Jahr. Die aktuell verfügbaren Zahlen stammen vom 31.März 2020.

Arbeitslose
Im September 2020 waren in der Region Potsdam, Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming und Brandenburg an der Havel bei den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern insgesamt 18.774 arbeitslose Personen gemeldet, 589 weniger als im Vormonat und 2.471 Personen mehr als noch im September 2019.

Arbeitslosenquote
Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,5 Prozent. Im Vorjahresvergleich gibt es ein Plus von 0,7 Prozentpunkte.

Stellen
Im Bestand der Arbeitsagenturen und Jobcenter waren 5.623 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen gemeldet.

     Jugendliche
     Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist gegenüber dem Vormonat um 91 auf  
     1.653 Personen gesunken - dies waren 294 mehr als im  September 2019. Die
     Arbeitslosenquote beträgt hier 6,3 Prozent.