Lebensphasen & Perspektiven

Das Leben kann steinig und schwer sein und Lebensläufe verlaufen nicht immer geradlinig. Umso wichtiger ist es, Menschen auf dem Weg zu ihren neuen Perspektiven zu begleiten.

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“ (Artikel 3 Abs. 2 Grundgesetz)

Die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt ist eine Leitlinie der Geschäftspolitik der Bundesagentur für Arbeit.

Für einen gleichen Zugang zu Lebenschancen beraten die Beauftragten für Chancengleichheit unabhängig und hauptamtlich in allen Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit.

Auf der Berliner und Brandenburger Landesebene informieren und beraten die Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg dazu im Einzelnen über:

  • familienbewusste Personalpolitik - Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Wege für Alleinerziehende
  • Fachkräftesicherung – halten und gewinnen von Frauen und Männern
  • Aktivitäten zur Überwindung des geschlechterspezifisch geprägten Ausbildungs- und Arbeitsmarktes
  • Aktivitäten zur Beseitigung bestehender Nachteile und zur Verbesserung der beruflichen Situation von Frauen

 

Auf bezirklicher und kommunaler Ebene beraten die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt kompetent und individuell z.B.  Berufsrückkehrende, die nach einer Familienphase den Wiedereinstieg in den Beruf planen, oder Unternehmen, die sich für die Umsetzung familienbewusster Personalmaßnahmen interessieren.

Sie suchen Informationsveranstaltungen zu den verschiedenen Lebensphasen?

Dann werden Sie vielleicht fündig in der Veranstaltungsdatenbank.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Karrierepfad „Wiedereinstieg“.


Jeder von uns nutzt eine Checkliste z.B. wenn wir einkaufen gehen oder eine Feier planen. Ebenso sollte man sich bereits vor einem befristeten beruflichen Ausstieg Gedanken über den Wiedereinstieg machen, sich beraten lassen und einen Plan erstellen. Einstiegsfragen sind dabei u.a.:

Besteht die Möglichkeit in den alten Beruf (eventuell in Teilzeit) wiedereinzusteigen? Oder steht ein kompletter beruflicher Neueinstieg bevor?

Ist der berufliche, familienbedingte Ausstieg bereits erfolgt, unterstützt das Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ Frauen und Männer beim Wiedereinstieg. Auf der Webseite stehen u.a. Entscheidungshilfen und Informationen zur Vereinbarkeit von Beruf – Familie – Pflege zur Verfügung sowie die Möglichkeit, sich ein individuelles, bedarfsgerechtes Infopaket zu schnüren. Das Aktionsprogramm besteht seit März 2008 und ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesagentur für Arbeit.