Corona-Krise und mein Einkommen

Corona-Krise und mein Einkommen aus Erwerbstätigkeit oder Selbständigkeit hat sich verringert - Wie kann ich zur Sicherung meines Lebensunterhaltes das finanzielle Defizit ausgleichen?

Wie wäre es mit einem Nebenjob?

Wenn die Nebentätigkeit schon vor Beginn der Kurzarbeit durchgeführt wurde, ergeben sich keine Auswirkungen – es erfolgt also keine Anrechnung auf das Kurzarbeitergeld. 

Ausnahmeregelung: Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Kurzarbeit weitet die Bundesregierung die Hinzuverdienstmöglichkeiten aus: Wurde die Nebenbeschäftigung während des Bezuges von Kurzarbeitergeld aufgenommen, so ist sie anrechnungsfrei, sofern das Nebeneinkommen aus einer geringfügig entlohnten Beschäftigung (Minijob bis 450 Euro) stammt. Diese Regelung gilt befristet vom 1. Januar bis 31. Dezember 2021.


Die Sozialleistungen Wohngeld, Kinderzuschlag oder auch Arbeitslosengeld II können in diesem Zusammenhang beantragt werden.

Zu beachten ist, dass Wohngeld und Kinderzuschlag gleichzeitig bezogen werden kann. Der Bezug von Arbeitslosengeld II schließt einen zusätzlichen Anspruch auf Wohngeld und Kinderzuschlag jedoch aus. Im Zusammenhang mit der Corona-Krise gelten seit 1. März 2020 bis 31. Dezember 2021 für den Zugang zu Arbeitslosengeld II erleichterte Voraussetzungen, um schnell finanzielle Sicherheit zu geben und die Auswirkungen der Krise abzufedern.


Wohngeld

Zuständige Behörde:

Wohngeldstellen der Städte und Landkreise - Informationen und Formulare finden sie über den Internetauftritt der für sie zuständigen Stadt / des zuständigen Landkreises (Suchfunktion "Wohngeld" + ihre Stadt/ihr Landkreis) - Wohngeldrechner Überschlagsberechnung

Kinderzuschlag (KiZ)

Zuständige Behörde:

Familienkasse

Voraussetzungen:

Erleichterte Voraussetzungen für Antragstellung im Zeitraum 01.04.2020 – 31.12.2021

  • Bezug von Kindergeld für im Haushalt lebende Kinder
  • Mindesteinkommen (Brutto) von 600 Euro bei Alleinerziehenden und 900 Euro bei Paaren
  • Vermögensprüfung entfällt
Höhe:
  • monatlich pro Kind maximal 205 Euro
Antragstellung:
  • Online, postalisch, telefonisch
  • Antragsunterlagen und weitere Informationen finden Sie online
  • persönliche Vorsprache nicht erforderlich
  • Anspruch auf KIZ prüfen mit dem KiZ-Lotsen

Arbeitslosengeld II (Alg II)

Zuständige Behörde:

regionale Jobcenter

Voraussetzungen:

Erleichterte Voraussetzungen für Antragstellung im Zeitraum 01.03.2020 – 31.12.2021

  • das zur Verfügung stehende Einkommen reicht nicht aus, Ihren bzw. den Lebensunterhalt Ihrer Familie zu sichern
  • keine Berücksichtigung von Vermögen (Ausnahme erhebliches Vermögen)
  • Mietkosten in tatsächlicher Höhe werden als angemessen anerkannt
Antragstellung:
  • persönliche Vorsprache nicht erforderlich
  • postalisch, online, per Mail, telefonisch
  • Antragsunterlagen und weitere Informationen finden Sie online
  • Onlinerechner Überschlagsberechnung