15.03.2019 | Presseinfo Nr. 26

Girls´ Day: Schnell freie Plätze sichern!

Arbeitsagentur bietet für Aktionen in Recklinghausen, Herten und Castrop-Rauxel noch Plätze für interessierte Mädchen an

Kreis Recklinghausen. Wer jetzt noch keinen Platz für den diesjährigen Girls` Day am 28. März hat, dem bieten sich noch Möglichkeiten: Die Arbeitsagentur organisiert Aktionen rund um Handwerks- und MINT-Berufe. Appell an Unternehmen: Mädchen fördern und Fachkräfte für morgen gewinnen.

Mädchen, die sich für die Verarbeitung von Metall und Holz interessieren, können von 9 bis 13.30 Uhr im Schulungszentrum Vest Recklinghausen ihre eigene Metallrose mit Hilfe von Hammer, Zange und Meißel herstellen oder ein Werkstück aus Fichtenholz sägen, bohren und fräsen. Die gestalteten Produkte dürfen mit nach Hause genommen werden.

Wer Farben liebt, kann einen Tag in den Beruf der Maler- und Lackiererin hineinschnuppern. Von 8.30 bis 15 Uhr können die Mädchen in der Malerwerkstatt Schlägel & Eisen in Herten ihre eigene Schmuckplatte gestalten und verschiedenen Maltechniken ausprobieren.

Wie der Arbeitsalltag einer Fachinformatikern aussieht, erfahren die Mädchen von 9 bis 13.30 Uhr im BiZ an der Görresstr. 15 in Recklinghausen. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, helfen bei Aufbau, Verkabelung und Installation eines Betriebssystems und lernen eigenständiges Programmieren.

Außerdem kann ein Mädchen der Jahrgangsstufe 9 exklusiv bei der Arbeitsagentur in Castrop-Rauxel erleben, was es bedeutet, Chefin zu sein und die Geschäftsführung von 8.30 Uhr bis 13 Uhr bei der täglichen Arbeit sowie wichtigen Terminen begleiten.

Alle Mädchen werden während des Tages mit einem Snack versorgt. Informationen zu den jeweiligen Programmen erteilt Ariane Hohengarten, Beauftragte für Chancengleichheit, unter 02361–1352 oder Recklinghausen.BCA@arbeitsagentur.de. Anmeldungen können auch direkt online unter www.girls-day.de vorgenommen werden.