28.02.2020 | Presseinfo Nr. 22

Unternehmerinnen im Gespräch –Frauennetzwerk trifft sich

Netzwerk für Unternehmerinnen

Kreis Recklinghausen. Die Initiatorinnen des Netzwerks „Unternehmerinnen im Gespräch“ in Recklinghausen werben weiter für ihr Projekt. Seit der Gründung im Oktober 2018 fand nun schon das sechste Zusammenkommen statt. „Und es werden immer mehr Frauen“, freut sich Ariane Hohengarten, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Recklinghausen und Mitorganisatorin des Netzwerkes.

Am Mittwoch, den 19. Februar, war das Netzwerk zu Gast bei der Unternehmerin Rebecca Teubner in Becky´s Kolpinghaus Recklinghausen. Über 20 Frauen waren vor Ort und erlebten zwei Unternehmenspräsentationen von Jungunternehmerin Rebecca Teubner und Gabriele Jansen („feinrichten“).

Das Netzwerk besteht seit Oktober 2018 und lebt von dem regelmäßigen Austausch der Teilnehmerinnen. Die Treffen sind eine Mischung aus fachlichem Input, gegenseitigem Kennenlernen und Netzwerk-Ausbau: „Es wird sowohl über Erfolge als auch über Stolpersteine offen gesprochen“, so Jutta Beyrow, B3-Beyrow Business Beratung.

„Das Ziel, Frauen an der Spitze von Unternehmen sichtbar zu machen und einen branchenübergreifenden Austausch zu ermöglichen, ist erreicht“, so Ariane Hohengarten. Vom Ein-Frau-Betrieb bis hin zum mittelständischen Unternehmen ist alles dabei. Jungunternehmerinnen können von alten Häsinnen profitieren und umgekehrt. Wer noch dabei sein möchte, ist herzlich zum nächsten Treffen am 27. Mai eingeladen. Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Interessierte per E-Mail an Ariane.Hohengarten@arbeitsagentur.de.