28.02.2020 | Presseinfo Nr. 6

Der Arbeitsmarkt im Februar 2020

• 9 141 Arbeitslose im Februar 2020
• Quote bleibt bei 3,2 Prozent
 

Der Februar brachte für die Region keinen weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit. 9 141 Menschen waren in der Arbeitsagentur und den Jobcentern der Landkreise Reutlingen und Tübingen arbeitslos gemeldet und damit 187 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote blieb bei 3,2 Prozent (zum Vergleich: Auch die Arbeitslosenquote im Land hielt sich konstant bei 3,5 Prozent).  Die Arbeitslosenquote von Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren verharrte ebenfalls unverändert bei 2,5 Prozent.

„Die Dynamik am Arbeitsmarkt nimmt wieder etwas zu,“ erläutert der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Reutlingen, Wilhelm Schreyeck, und ergänzt: „Eine Entspannung lässt sich aus den aktuellen Arbeitsmarktzahlen jedoch nicht ablesen. Schaut man auf die jeweiligen Werte des Vorjahres, zeigen sich deutliche Veränderungen am regionalen Arbeitsmarkt. Auch für den Februar gilt: Es sind mehr Menschen arbeitslos als noch vor einem Jahr und deutlich weniger Unternehmen suchen neue oder zusätzliche Arbeitskräfte. Zudem steigt der Beratungsbedarf der Betriebe zu allen Fragen rund um das Thema Kurzarbeit.“

Entwicklung in den Landkreisen

Im Landkreis Reutlingen waren im Februar 5 747 Menschen (+9,1 Prozent gegenüber Vorjahr) arbeitslos gemeldet, davon 2 700 (+14,3 Prozent gegenüber Vorjahr) bei der Agentur für Arbeit und 3 047 (+4,8 Prozent gegenüber Vorjahr) beim Jobcenter Landkreis Reutlingen.

Im Landkreis Tübingen waren 3 394 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen (+6,6 Prozent gegenüber Vorjahr). Davon wurden 1 758 von der Arbeitsagentur betreut (+9,6 Prozent gegenüber Vorjahr) und 1 636 (+3,5 Prozent gegenüber Vorjahr) vom Jobcenter Landkreis Tübingen.

Stellenmeldungen

873 freie Stellen meldeten die örtliche Betriebe und Behörden dem Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Reutlingen im Februar neu. Damit ging der Zugang an gemeldeten Arbeitsstellen weiterhin deutlich zurück und zwar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 24,9 Prozent. Insgesamt hatten die Arbeitsvermittlerinnen und Arbeitsvermittler 2 852 Jobangebote im Bestand und damit 30,9 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Arbeitsmarkt der Geschäftsstellen

Die Arbeitslosenquote für den Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Reutlingen verblieb im Februar bei 3,2 Prozent (Vorjahr 3,0 Prozent).

Die Quoten im Einzelnen (Vorjahreswert in Klammern):

Landkreis Reutlingen 3,5 Prozent (3,3 Prozent), Landkreis Tübingen 2,7 Prozent (2,6 Prozent), Hauptagentur Reutlingen 3,7 Prozent (3,5 Prozent), Geschäftsstellen Münsingen 2,6 Prozent (2,3 Prozent) und Bad Urach 2,9 Prozent (2,8 Prozent).