26.08.2021 | Presseinfo Nr. 107

Was ist der TMS (Medizinertest)?

Die Berufsberatung und das BiZ bieten am 02.09.2021 um 16:00 Uhr eine Zoom-Veranstaltung zu diesem spannenden Thema an.

Der Test für Medizinische Studiengänge ist eine freiwillige Prüfung, die die Chancen auf einen Medizinstudienplatz erhöhen. Nahezu alle deutschen Universitäten nutzen das TMS Ergebnis für die Vergabe der Studienplätze.

Die Berufsberatung und das BiZ bieten am 02.09.2021 um 16:00 Uhr eine Zoom-Veranstaltung zu diesem spannenden Thema an.

Der Test für Medizinische Studiengänge ist eine freiwillige Prüfung, die die Chancen auf einen Medizinstudienplatz erhöhen. Nahezu alle deutschen Universitäten nutzen das TMS Ergebnis für die Vergabe der Studienplätze.

Anhand die TMS soll abgeschätzt werden, ob man das Medizinstudium erfolgreich bestehen wird. Es werden Fertigkeiten getestet, die man für ein erfolgreiches Medizinstudium benötigt.

Es kommt nicht auf das Abiturwissen an.

Diese Fertigkeiten kann man im Vorfeld trainieren, um so seine Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen.

Zu den geprüften Fertigkeiten in TMS gehören Textverständnis, medizinisches und naturwissenschaftliches Grundverständnis und weitere Fertigkeiten.

Zusätzlich werden Fähigkeiten getestet, die mit Erfolg im Studium in Verbindung stehen. Dazu gehören die Merk- und Konzentrationsfähigkeit, Sorgfalt und vieles mehr. Otto Pompe, Berufsberater der Agentur für Arbeit Rheine stellt die wesentlichen Elemente vor und gibt Tipps zur Vorbereitung.

Bitte melden Sie sich über www.ba-trainingscenter.de/anmeldung.html an.