09.02.2021 | Presseinfo Nr. 21

Berufskollegs aus Ibbenbüren und Steinfurt stellen sich Online vor

Von Sozialassistenz bis zum Freizeitsportleiter - Das Hermann-Emanuel-Berufskolleg und das Berufskolleg Ibbenbüren informieren in Onlineveranstaltungen des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit Rheine über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Berufsfeld Gesundheit und Soziales.

Am Mittwoch, den 17. Februar, startet das Hermann-Emanuel-Berufskolleg Steinfurt um 16:00 Uhr. Die Teilnehmer erhalten einen Überblicküber die verschiedenen Ausbildungen an der Berufsfachschule und an der Fachschule.

Sie erhalten wissenswertes zu den Berufen Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in und Sozialassistent/in.

Am Donnerstag, den 18. Februar, folgt dann das Berufskolleg Ibbenbüren.
Es bietet neben den Ausbildungen in der Berufsfachschule auch Bildungsgänge an der Fachoberschule, Fachschule und am Beruflichen Gymnasium an.
In der Onlineveranstaltung informiert das Berufskolleg Ibbenbüren über die Ausbildungsmöglichkeiten, Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung.

Um 16:00 Uhr erhalten die Teilnehmer Informationen zur Heilerziehungspflege, der Kinderpflege und zum Beruf der Erzieher/in. Um 17:00 Uhr beginnt ein Vortrag mit Informationen zu Sozialassistent/in und über die Bildungsgänge an der Fachoberschule. Ab 18:00 Uhr enden die Onlineveranstaltungen dann mit den Bildungsgängen am Beruflichen Gymnasium wie Freizeitsportleiter/in und Erzieher/in.