03.03.2022 | Presseinfo Nr. 35

Spannende Aktionen in der Woche der Ausbildung

Programm der Arbeitsagentur Rheine ist jetzt online

Unter dem Motto „Mit Aus- und Weiterbildung durchstarten“ steht die diesjährige Woche der Ausbildung vom 14. bis zum 18. März in der Agentur für Arbeit Rheine. Jeden Tag gibt es während der Aktionswoche für Jugendliche und junge Erwachsene viel zu erfahren und zu entdecken. Auch für Eltern und Unternehmen hat die Arbeitsagentur wieder ein informatives Programm zusammengestellt. Alle Informationen dazu sind jetzt online auf der Website www.woche-der-ausbildung.de zu finden.

„Es gibt in unserer Region viele spannende Ausbildungsberufe und tolle Ausbildungsbetriebe. Aber gerade in der aktuellen Situation sind viele Jugendliche unsicher und fragen sich, welcher Beruf passend sein könnte, wo sie einen Ausbildungsbetrieb finden und wie eine gute Bewerbung aussehen sollte. Mit verschiedenen Veranstaltungen bieten wir in der Woche der Ausbildung in konzentrierter Form die Antworten“, sagt Dr. Sven Greitschus, Bereichsleiter in der Agentur für Arbeit Rheine. Angesprochen sind vor allem Schülerinnen und Schüler, die in diesem oder dem kommenden Jahr die Schule verlassen. „Auch für Eltern haben unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater Tipps und Informationen, wie sie ihr Kind bei der Berufswahl begleiten und unterstützen können“, ergänzt Greitschus.

Erstmals richtet sich die jährlich bundesweit stattfindende Aktionswoche nicht nur an junge Menschen auf dem Weg von der Schule in den Beruf. „In diesem Jahr sind auch Erwachsene bis 40 Jahren eingeladen, deren Schulzeit bereits abgeschlossen ist, die aber noch keine Ausbildung absolviert haben“, sagt Sven Greitschus. Denn, darauf weist er hin: „Es gibt viele Chancen am Arbeitsmarkt. Zahlreiche Arbeitgeber suchen Personal. In der Regel wird aber eine abgeschlossene Ausbildung erwartet. Es lohnt sich also, auch als Erwachsener noch einen Berufsabschluss zu erwerben“. Daher bietet die Arbeitsagentur Rheine in der Aktionswoche auch einige Veranstaltungen für alle, die ihren Abschluss nachholen möchten oder über eine Weiterbildung nachdenken. Auf dem Programm stehen unter anderem Informationen zu Fragen wie: „Wer hilft mir bei der beruflichen Orientierung? Wie finde ich das passende Aus- oder Umschulungsangebot? Kann ich eine Ausbildung in Teilzeit absolvieren? Wo gibt es möglicherweise finanzielle Unterstützung?

„Arbeitgeber, die sich für alternative Wege interessieren, um Nachwuchs- und Fachkräfte zu gewinnen, können sich außerdem komfortabel online und während der Mittagspause informieren“, sagt Greitschus. Experten der Arbeitsagentur sind zum Auftakt der Woche der Ausbildung als Referenten und Ansprechpartner zu Gast im virtuellen Mittagstreff, den die Wirtschaftsvereinigung Steinfurt anbietet. „Die Veranstaltung steht allen Personalverantwortlichen aus der Region offen“, unterstreicht Greitschus.

Während der Aktionswoche finden einige Veranstaltungen im BiZ der Arbeitsagentur Rheine an der Dutumer Straße 5 statt. Andere können bequem vom Sofa aus online besucht werden. Alle Details zum Programm der Woche der Ausbildung gibt es im Internet auf der Seite www.woche-der-ausbildung.de. Die Website bietet außerdem aktuell offene Ausbildungsstellen und einen direkten Draht zur Berufsberatung. Mit wenigen Klicks können sich Interessierte hier zu einem Beratungstermin anmelden.