11.03.2022 | Presseinfo Nr. 39

Infos zu Aus- und Weiterbildung im Bereich Pflege und Soziales

Arbeitsagentur Rheine und Jobcenter Kreis Steinfurt laden zum gemeinsamen „Agenturtreff Pflege und Soziales“ ein

Wer in seinem Beruf für Menschen da sein möchte, ist in der Pflege oder im Sozialwesen richtig. Hier gibt es viele interessante Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Auch für Quer- oder Wiedereinsteiger bietet die Branche Perspektiven. Wer mehr wissen und Aus- und Weiterbildungsinstitute kennenlernen möchte, ist beim „Agenturtreff Pflege und Soziales“ am Donnerstag, 17. März, von 14:00-18:00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Rheine richtig.

Physiotherapeutin, Erzieher, Pflegefachkraft, Altenpfleger, Hebamme, Rettungssanitäter: Das sind nur einige der vielen Berufe im Bereich Gesundheit, Pflege und Soziales. „Wer hier einsteigen möchte, dem bieten sich zahlreiche Chancen“, sagt Dr. Sven Greitschus, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Rheine. Auszubildende und Fachkräfte sind in der Branche gefragt. Rund 450 offene Stellenangebote und rund 300 Ausbildungsstellen waren zuletzt im Gesundheits- und Sozialwesen in der Agentur für Arbeit Rheine gemeldet. „Dahinter verbergen sich viele sichere Jobs, interessante Tätigkeiten und attraktive Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten“, berichtet Greitschus.

„Mit dem Agenturtreff Pflege und Soziales bieten wir allen, die sich für eine Aus- oder Weiterbildung in der Branche interessieren, eine Plattform“, so der Experte. So gibt es während der Veranstaltung die Möglichkeit zu individuellen Beratungsgesprächen mit den Berufsberaterinnen und Berufsberatern der Arbeitsagentur. Außerdem sind verschiedene Aus- und Weiterbildungsinstitute aus der Region vor Ort. „Hier kann man sich im persönlichen Gespräch über die Kurs- und Ausbildungsangebote, Zugangsvoraussetzungen und Karrierechancen informieren“, führt Greitschus aus. Für Arbeitsuchende und Arbeitnehmer können Aus- und Weiterbildungen unter bestimmten Voraussetzungen finanziell gefördert werden. Eingeladen sind sowohl Jugendliche, die über eine Ausbildung oder ein duales Studium nachdenken, als auch Erwachsene, die sich den Ein- oder Umstieg in einen Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen vorstellen können.

Der Agenturtreff findet im BiZ der Arbeitsagentur Rheine an der Dutumer Straße 5 statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich und kann online auf der Seite www.woche-der-ausbildung.de erfolgen.