Es ist nie zu spät für einen Neuanfang

Ein beruflicher Neustart will gut überlegt und vorbereitet sein. Beratung, Tipps und sogar konkrete Förderzusagen gab es dazu beim Agenturtreff Zukunftsstarter, zu dem die Agentur für Arbeit Rheine Kundinnen und Kunden eingeladen hatte, die sich beruflich neu ausrichten wollen. Auch Bozica Buntic-Keßling hat sich dort informiert und nun einen Plan für die Zukunft.

21.03.2022 | Presseinfo Nr. 48

Etwas nervös sei sie doch gewesen, als sie sich für die Veranstaltung in der Arbeitsagentur angemeldet hat, erzählt die 53-Jährige aus Ibbenbüren. Schon länger sei klar gewesen, dass eine berufliche Neuorientierung ansteht. „Aber den ersten Schritt zu machen, ist dann doch nicht so leicht“, sagt Bozica Buntic-Keßling. Gesundheitliche Probleme und betriebliche Umstrukturierungen führten dazu, dass es im alten Job nicht mehr weitergehen konnte. Eine Vorstellung, welche Tätigkeiten ihr liegen könnten, gab es zwar. Aber als Erwachsene noch einmal mit dem Lernen beginnen und Prüfungen abzulegen, das konnte sich die Ibbenbürenerin doch nicht richtig vorstellen.

„So wie Bozica Buntic-Keßling geht es vielen, die sich im Erwachsenenalter beruflich neu aufstellen möchten oder müssen“, berichtet Dr. Sven Greitschus, Bereichsleiter in der Agentur für Arbeit Rheine. Meist müssen auch Fragen dazu, welcher neue Beruf der richtige ist, wie man den passenden Betrieb oder Bildungseinrichtung findet und wie der Lebensunterhalt während einer Ausbildung oder Umschulung finanziert werden kann, geklärt werden. „Mit dem Agenturtreff Zukunftsstarter bieten wir eine Veranstaltung, in der es konzentriert an einem Nachmittag Antworten gibt“, erklärt Greitschus. Experten unterschiedlicher Fachgebiete aus der Arbeitsagentur und Bildungsträger aus der Region hatten die passenden Informationen.  

Dabei sei das persönliche Gespräch besonders wichtig, meint Bozica Buntic-Keßling. Tim Triebsch, Bildungsrefernt im IBB, Institut für Berufliche Bildung AG, erklärte der 53-Jährigen, welche Lernkonzepte es für Erwachsene gibt, die eine neue Tätigkeit erlernen möchten. „Das hat mich wirklich weitergebracht“, freut sich Buntic-Keßling. Auch für den Bildungsträger habe der Agenturtreff viele Vorteile, unterstreicht Triebsch: „Im persönlichen Austausch mit Frau Buntic-Keßling hat sich herausgestellt, wo ihre Stärken liegen. Darauf aufbauend konnten wir gemeinsam den neuen Berufswunsch erarbeiten. Auch ihre große Motivation ist deutlich spürbar. Damit können wir nun gemeinsam die nächsten Schritte planen“. Diese Planungen könnten in der Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur direkt während der Veranstaltung unkompliziert konkretisiert werden. „Das ist wirklich ein toller Service“, sagt Triebsch. „Wer sich heute hier für eine Qualifizierungsmaßnahme entscheidet, kann auch gleich den Bildungsgutschein mitnehmen und starten“, betont Greitschus. Am Ende der Veranstaltung ist die Anspannung von Bozica Buntic-Keßling abgefallen: „Der Plan für die Zukunft steht. Ich bin richtig froh“.

Mehr Infos zur BA finden Sie in unseren sozialen Kanälen

  • Xing
  • Kununu
  • Linkedin
  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter