Heilerziehungspfleger/in

Ziele:
Berufsabschluss und höherer Schulabschluss



Fachschule

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Schulabschluss (FOR) und einschlägige, mindestens zweijährige Berufsausbildung
    (zum Beispiel Kinderpfleger/in, Sozialassistent/in, Sozialassistent/in Schwerpunkt Heilerziehung)

    oder

    Mittlerer Schulabschluss (FOR) und mindestens zweijährige Berufsausbildung
    Nachweis von 6 Wochen einschlägiger beruflicher Tätigkeit
    in Vollzeit oder 480 Stunden in Teilzeit
    (auch Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD))

    oder

    das Bestehen der Prüfung zum Erwerb beruflicher Kenntnisse und Fachhochschulreife in Bildungsgängen am Berufskolleg im Berufsfeld Sozialwesen

    oder

    Hochschulzugangsberechtigung (AHR oder volle FHR)  und
    Nachweis von mind. 6 Wochen einschlägiger beruflicher Tätigkeit in Vollzeit oder 480 Stunden in Teilzeit
    (auch FSJ oder BFD)
     
  • Nachweis der persönlichen Eignung

Dauer:

  • 3 Jahre (inkl. Berufspraktikum)

Abschluss:

  • Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in (nach Berufspraktikum)
  • Möglichkeit des Erwerbs der Fachhochschulreife