02.01.2020 | Presseinfo Nr. 3

Au Pair: Nach der Schule ins Ausland

Am Donnerstag, dem 16. Januar, gibt das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Neunkirchen Jugendlichen Informationen über einen Auslandsaufenthalt als Au Pair. Die kostenlose Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und dauert rund zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



 

Der Begriff „Au Pair“ kommt aus dem Französischen und bedeutet „auf Gegenseitigkeit“. Au Pairs lernen die Sprache und Kultur des jeweiligen Landes kennen, leben in Gastfamilien und übernehmen dort Aufgaben, die unmittelbar mit den Gastkindern zu tun haben. Am diesem Nachmittag informiert Friederike Schöneck-Böttger vom American Institute for Foreign Study (AIFS), dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Educational Travel, über die Möglichkeiten in den einzelnen Ländern, Anmelde- und Bewerbungsfristen, entstehende Kosten und Gebühren und auch über persönliche Anforderungen an Au Pairs.