01.03.2022 | Presseinfo Nr. 17

Mehr Ausbildung wagen!

Vom 14. bis 18. März 2022 findet die "Woche der Ausbildung" statt. Mit dieser bundesweiten Aktionswoche informiert die Bundesagentur für Arbeit Jugendliche, Eltern und Unternehmen über die Chancen und Vorteile der dualen Berufsausbildung. In diesem Jahr steht die Aktionswoche unter dem Motto "Mehr Ausbildung wagen". Um Ausbildungssuchende und ihre Eltern sowie Ausbildungsbetriebe besser unterstützen zu können, bietet die Agentur für Arbeit Saarland im Rahmen der „Woche der Ausbildung“ verschiedene Online-Veranstaltungen und Aktionen an.
 

15. März 2022 (16 bis 17.30 Uhr)
Lebensbegleitende Berufsberatung - für alle Stationen des Berufslebens

Egal ob am Übergang aus der Schule ins Berufsleben oder ob bereits Berufserfahrung vorliegt - die Lebensbegleitende Berufsberatung hat für alle Fragen rund um die Themen Ausbildung und Studium, Umschulung, Weiterbildung oder Wiedereinstieg eine passende Ansprechperson. In dieser Online-Veranstaltung erfahren Interessierte, wie eine berufliche Orientierung für alle Abschnitte des Berufslebens gelingen kann und welche Unterstützungsmöglichkeiten die Lebensbegleitende Berufsberatung in Person oder auch digital bietet.

Anmeldung unter: saarbruecken.biz@arbeitsagentur.de

16. März 2022 (9 – 14 Uhr)
Telefonaktion Teilzeitausbildung – für Ausbildungssuchende und Unternehmen

Bestimmte Lebensumstände führen manchmal dazu, dass eine Berufsausbildung nicht in Vollzeit absolviert werden kann – wenn beispielweise ein eigenes Kind oder pflegebedürftige Personen zu betreuen sind. Aber auch andere Gründe können eine Rolle spielen. Eine Ausbildung in Teilzeit bietet viele Vorteile für Unternehmen und die Auszubildenden. Die Auszubildenden können passend zur Betriebsstruktur eingesetzt werden, Unternehmen und Azubi sprechen die Ausbildungszeiten individuell miteinander ab. Dorothee Merziger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt) informiert zusammen mit der Lebensbegleitenden Berufsberatung Ausbildungssuchende und Unternehmen am 16. März zum Thema Teilzeitausbildung. Interessierte können sich in der Zeit von 9 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 0681 – 944 2301 beraten lassen.

16. März 2022 (13 – 14 Uhr)
Mehr Ausbildung wagen – Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen

Wer heute ausbildet, sichert sich seine Fachkräfte von morgen. Was aber, wenn die Bewerber/innen noch nicht über die Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, die sie für einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung benötigen? Hier kommt die Assistierte Ausbildung (AsA) ins Spiel, die die Kluft zwischen den Anforderungen des Ausbildungsbetriebes und dem Potenzial der Bewerber/innen überbrücken kann. In der Online-Veranstaltung informiert der Arbeitgeberservice Unternehmen zu AsA und stellt weitere Unterstützungsmöglichkeiten für Ausbildungsbetriebe vor.

Anmeldung unter: saarbruecken.biz@arbeitsagentur.de

17. März 2022 (16 – 17.30 Uhr)
Chancengeber Ausbildung

Nach dem Schulabschluss etwas Praktisches machen, dabei Geld verdienen und einen Beruf erlernen? Wer das möchte, ist in dieser Online-Veranstaltung genau richtig! Die Berufsberatung informiert gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer des Saarlandes über die verschiedenen dualen und schulischen Ausbildungsmöglichkeiten und die Vorteile einer Ausbildung als Grundstein für die spätere berufliche Karriere. Der Arbeitgeberservice stellt das aktuelle Angebot an offenen Ausbildungsplätzen vor. Ausbildungsinteressierte erhalten einen Überblick über Wege, Ideen und Strategien, um an einen Ausbildungsplatz zu gelangen, der den eigenen Interessen und Stärken entspricht. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Schüler/innen der Entlass- und Vorentlassklassen, sondern auch an Nicht-Schülerinnen und Studienzweifler/innen und -Abbrecher/innen. Die Veranstaltung informiert auch über Möglichkeiten der Überbrückung zwischen Schule und Berufseinstieg und stellt Unterstützungsangebote vor.

Anmeldung unter: saarbruecken.biz@arbeitsagentur.de