07.05.2021 | Presseinfo Nr. 37

Tag der Pflege Landeshauptstadt Magdeburg

Der 12. Mai ist der Tag der Pflege
 

Der 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie rückten die Pflegekräfte in den Fokus der Gesellschaft. „Die Pflegekräfte leisten in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege einen unschätzbaren Dienst für die Menschen und das sowohl jetzt in der Corona-Pandemie als auch ganz unabhängig von der aktuellen Situation“, betont Matthias Kaschte, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stendal.

4.729 Menschen arbeiten in Magdeburg in Gesundheits- und Krankenpflegeberufen, im Rettungsdienst oder der Geburtshilfe. Hinzu kommen 2.249 Altenpflegerinnen und -pfleger. Insgesamt also fast 7.000 Menschen.

Die Zahl der Beschäftigten ist in den letzten Jahren gestiegen, der Bedarf an Fachkräften übersteigt diesen Anstieg aber weiterhin. So waren in Magdeburg zuletzt 195 freie Arbeitsstellen in Pflegeberufen gemeldet. „Die Pflegeberufe verdienen eine hohe gesellschaftliche Anerkennung. Dennoch besteht hier ein besonders hoher Personalbedarf“, macht Kaschte deutlich. „Die beruflichen Chancen sind auch für Jugendliche sehr gut. Deshalb sollten junge Menschen Pflegeberufe auch bei der Berufswahl berücksichtigen“, so Kaschte weiter.

Arbeitsagentur kann Altenpflegeabschluss finanzieren

„Wo immer es möglich ist, bieten wir Interessierten eine Umschulung bzw. Weiterbildung mit dem Ziel an, den Abschluss als examinierter Altenpfleger zu erreichen. So wollen wir den Bedarf an Fachkräften weiterhin sichern“, sagt Kaschte. „Um die Bedarfe der Unternehmen zu erfahren sind wir mit den Unternehmen im   Austausch, zum Beispiel beim Magdeburger Pflegestammtisch“, ergänzt Kaschte.