03.11.2021 | Presseinfo Nr. 90

Pressemitteilung

Jobcenter in Oschersleben wird modernisiert

Seit einer Gründung im Jahr 2005 erbringt das Jobcenter Börde seine Dienstleistungen in mehreren Geschäftsstellen innerhalb des Landkreises. Eine dieser Geschäftsstellen befindet sich in Oscherleben. Grundlegende Modernisierungen der Räumlichkeiten gab es seit dem Einzug in das derzeitige Gebäude in der Triftstraße im Jahr 2013 bisher jedoch nicht.

„Ab dem 15. November 2021 werden wir mit der Neugestaltung der Eingangszone in Oschersleben beginnen“, erklärt Marco Gravert, Geschäftsführer des Jobcenters Börde. „Nach der Fertigstellung wird es für unsere Kundinnen und Kunden ein modernes Ambiente und Informationsbildschirme in den Wartebereichen geben. Außerdem befindet sich der Kundenempfang an neuer Stelle, um bei der Orientierung innerhalb des Gebäudes besser zu unterstützen“, freut sich Gravert.

Jobcenter in Oschersleben erbringt weiterhin Dienstleistungen

Die Arbeiten sind voraussichtlich Anfang Februar 2022 abgeschlossen. Bis dahin können Kundinnen und Kunden bei persönlichen Vorsprachen einen anderen Kundeneingang als üblich nutzen. Der Weg dorthin ist vor Ort entsprechend ausgeschildert. Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz lassen sich während der Zeit des Umbaus leider nicht gänzlich vermeiden, um diese zu reduzieren wird auch die Eingangszone vorübergehend verlagert. Terminierte Beratungsgespräche finden in vollem Umfang statt.

Unter www.jobcenter.digital können Kundinnen und Kunden Veränderungsmitteilungen und Weiterbewilligungsanträge bequem von zuhause aus an das Jobcenter übermitteln. Eine persönliche Vorsprache ist deshalb nicht erforderlich.