24.11.2021 | Presseinfo Nr. 35

Arbeitsagentur und Jobcenter führen veränderte Zugangsregeln ein

Arbeitsagentur und Jobcenter führen veränderte Zugangsregeln ein
 

Die Agentur für Arbeit Sangerhausen und das Jobcenter Mansfeld-Südharz bleiben auch in Zeiten hoher Infektionszahlen weiterhin geöffnet. In den Häusern gelten zum Schutz der Kundinnen und Kunden und Kolleginnen und Kollegen die üblichen  Hygiene- und Abstandsregeln.

Zusätzlich werden ab Donnerstag, 25. November 2021, die folgenden Regeln umgesetzt:

  • Für persönliche Gespräche ist dann der Nachweis erforderlich, geimpft oder genesen zu sein. Diese persönlichen Gespräche können im Vorfeld mit einem Termin vereinbart werden.
  • Kundinnen und Kunden, die nicht geimpft oder genesen sind oder keine Auskunft zu ihrem Status geben möchten, werden online oder telefonisch beraten.
  • Die persönliche Arbeitslosmeldung ist auch weiterhin für alle Kundinnen und Kunden ohne Nachweis an den Notfallplätzen möglich. 
  • Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren haben aufgrund der täglichen Testung in den Schulen keinen Nachweis zu erbringen.

Kundinnen und Kunden können Anliegen online erledigen

Alle Kundinnen und Kunden können auch weiterhin viele Anliegen einfach und unkompliziert über die digitalen e-Services der BA oder telefonisch erledigen.

Ausführliche Informationen zu den e-Services finden Sie unter folgendem Link:

https://www.arbeitsagentur.de/eservices

Die Agentur für Arbeit Sangerhausen ist erreichbar unter:

Telefon- 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer/-innen) 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber/-innen)

Telefon- 03464/ 554 900

Weitere Informationen finden Sie im Internet auf:

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/sangerhausen/startseite

Das Jobcenter Mansfeld-Südharz ist erreichbar unter:

Telefon- 03464/ 554 122

Weitere Informationen finden Sie im Internet auf:

www.jobcenter-mansfeld-suedharz.de