Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Fachkräfte gesucht - gute Chance für den beruflichen (Neu-)Start

Wer berufstätig ist durchläuft verschiedene Lebensphasen. Jede Frau und jeder Mann soll die Chancen, die der Arbeitsmarkt bietet, nutzen können. Niemand soll wegen des Geschlechts oder wegen familiärer Aufgaben benachteiligt werden. Für diese Ziele setzt sich die Beauftragte für Chancengleichheit in der Arbeitsagentur Schwäbisch Hall - Tauberbischofsheim täglich ein. Sie berät und unterstützt unabhängig und neutral.

Die Beauftragte für Chancengleichheit (BCA)

  • unterstützt beim Wiedereinstieg nach einer Familienphase
  • berät bei Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie - auch für Führungskräfte in vollzeitnaher Teilzeit
  • informiert zum Arbeits- und Ausbildungsmarkt für Frauen und Männer
  • unterstützt die klischeefreie Berufswahl
  • gibt Auskunft zu familienorientierter Personalpolitik

Die BCA arbeiten als Netzwerkpartnerin mit Unternehmen, Verbänden und Kammern sowie verschiedenen Institutionen und Netzwerken zusammen, um die gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern am Erwerbsleben (Gender Mainstreaming) umzusetzen.


Next-Level - Online Vortragsreihe für Jugendliche

02.12.2021 | Zurück in die Zukunft - Wie sich Berufe verändern.
08.12.2021 | Abi Spezial: Go for Gold!  - Mein Karriereplan - 
18.01.2022 | Hilfe, mein Kind macht Abi!
26.01.2022 | Hilfe, mein Kind macht Abi! (Wiederholung)
08.02.2022 | Das Bewerbungsgespräch als Challenge zum Ausbildungsplatz.
16.02.2022 | Das Bewerbungsgespräch als Challenge zum Ausbildungsplatz. (Wiederholung)
24.02.2022 | Überbrückungsmöglichkeiten nach der Schule im In- und Ausland!
03.03.2022 | Mit digitaler Bewerbung punkten!

Veranstaltungen für Alle:

30.11.2021 | Hybrides Arbeiten - Zusammenarbeit mit Zukunft?!


Think BIG: Hybrides Arbeiten – Zusammenarbeit mit Zukunft?!

Spätestens seit dem ersten Lockdown sind viele von uns ins Homeoffice umgezogen. Manche genießen die Fokussierung in den eigenen vier Wänden, einige vermissen die zwischenmenschliche Kommunikation und viele wünschen sich einen Mix aus beiden Welten. In den meisten Unternehmen wird deshalb gerade die Frage gestellt: Wird es in Zukunft eine Kombination aus Büro- und Homeoffice-Arbeit, eine sogenannte „hybride Arbeit“ geben?

  • Doch was versteht man darunter?
  • Wie kann ich feststellen, ob ich oder mein Team hybrid arbeiten kann bzw. will?
  • Welche Tätigkeiten eignen sich dafür und welche nicht?

In diesem interaktiven Mitmach-Workshop arbeiten Sie genau an diesen Fragen, angeleitet vom den Referent:innen-Duo. Darüber hinaus geben diese Tipps und Tricks zur Online-/Offlinezusammenarbeit und zu Technik, Arbeitsplatz und Tools

Es freuen sich auf Sie: Anika Widmann und Michael Kobold | www.koboldconsulting.de


Next Level: Zurück in die Zukunft – Wie sich Berufe verändern.

Wir haben zwar keine Zeitmaschine, wagen dennoch einen Blick in die Zukunft. Inhaltlich wollen wir in dieser Online Veranstaltung unterschiedliche Berufsfelder unter die Lupe nehmen und beispielhaft darstellen, wie sich die Inhalte im Laufe der Zeit an veränderte Arbeitsbedingungen und neue Technologien angepasst haben. Schreibmaschine – Faxgerät – Onlinekonferenz … Was hat sich schon geändert und was könnte sich noch ändern? Wie digital können traditionelle Handwerksberufe oder soziale Berufe sein? Übernehmen in Zukunft Roboter unsere Arbeit? Welche ganz neuen Berufe könnten sich entwickeln? Wird es bekannte Berufe nicht mehr geben? Diese und weitere Fragen möchten wir aufgreifen und den Teilnehmenden neue Ideen für Ihre Berufswahl mitgeben. Dabei schauen wir auch über den Tellerrand auf unbekanntere Berufe.


Next Level: Abi spezial - Go for Gold! - Mein Karriereplan -

Du planst ein Studium - und danach evtl. noch einen Master oder eher Zeit für Hobby und "Family"?! Oder alle diese drei Dinge?! Aber klar doch! Susanne Franzke, Berufs-und Studienberaterin bei der Agentur für Arbeit, informiert darüber

  • inwieweit ein Master für welche Studiengänge von Anfang an miteingeplant werden sollten,
  • inwieweit ganz klar Hobbys und Netzwerkarbeit für ein erfolgreiches Studium miteinbezogen werden und erfolgsrelevant sind,
  • inwieweit auch erste Überlegungen zu Partnerschaft und / oder (spätere) "Family" zu einem guten Businessplan unbedingt dazugehören.

Next Level: Hilfe, mein Kind macht Abi!

Wie kann die Studien- und Berufswahl bei Ihrem Kind gelingen? Wie können Sie Ihr Kind in dem Prozess unterstützen? Die Berufs- und Studienwahl ist eine spannende Zeit. Als Mutter und Vater sind Sie die wichtigsten Unterstützer rund um das Thema. Doch die Rolle des Ratgebers ist nicht immer einfach. Themen der Veranstaltung, die Berufsberaterin, Tanja Zainer mit Ihnen bespricht, sind außerdem Ausbildungs-,Studien- und Überbrückungsmöglichkeiten, wichtige Bewerbungstermine. Eingeladen sind Eltern und Kinder, die sich auf die Fachhochschulreife oder das Abitur vorbereiten.


Next Level: Hilfe, mein Kind macht Abi! (Wiederholung)

Wie kann die Studien- und Berufswahl bei Ihrem Kind gelingen? Wie können Sie Ihr Kind in dem Prozess unterstützen? Die Berufs- und Studienwahl ist eine spannende Zeit. Als Mutter und Vater sind Sie die wichtigsten Unterstützer rund um das Thema. Doch die Rolle des Ratgebers ist nicht immer einfach. Themen der Veranstaltung, die Berufsberaterin, Tanja Zainer mit Ihnen bespricht, sind außerdem Ausbildungs-,Studien- und Überbrückungsmöglichkeiten, wichtige Bewerbungstermine. Eingeladen sind Eltern und Kinder, die sich auf die Fachhochschulreife oder das Abitur vorbereiten.


Next Level: Das Bewerbungsgespräch als Challenge zum Ausbildungsplatz.

Fühlst Du Dich bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz ähnlich wie ein Ninja Warrior im Hindernisparcour? Und nun steht das Battle Bewerbungsgespräch an? Klar ist, mit Training klappt sowas besser, deshalb wollen wir Dir einige Tipps und Tricks zum Überwinden der Hindernisse zeigen und Dich fit für diese Challenge machen. Du wirst während dieser Online-Veranstaltung Antworten auf folgende Fragen bekommen und dabei von den Berufsberatern der Arbeitsagentur Carsten Schäfer und Saskia Hackstock unterstützt: Was ist der Unterschied zwischen einem Video-Bewerbungsgespräch und einem normalen Bewerbungsgespräch? Welche Besonderheiten gibt es bei einem Video Bewerbungsgespräch? Was sind häufig gestellte Fragen und was sind die richtigen Antworten? Dürfen mir alle Fragen gestellt werden und muss ich auf alle Fragen antworten?


Next Level: Das Bewerbungsgespräch als Challenge zum Ausbildungsplatz. (Wiederholung)

Fühlst Du Dich bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz ähnlich wie ein Ninja Warrior im Hindernisparcour? Und nun steht das Battle Bewerbungsgespräch an? Klar ist, mit Training klappt sowas besser, deshalb wollen wir Dir einige Tipps und Tricks zum Überwinden der Hindernisse zeigen und Dich fit für diese Challenge machen. Du wirst während dieser Online-Veranstaltung Antworten auf folgende Fragen bekommen und dabei von den Berufsberatern der Arbeitsagentur Carsten Schäfer und Saskia Hackstock unterstützt: Was ist der Unterschied zwischen einem Video-Bewerbungsgespräch und einem normalen Bewerbungsgespräch? Welche Besonderheiten gibt es bei einem Video Bewerbungsgespräch? Was sind häufig gestellte Fragen und was sind die richtigen Antworten? Dürfen mir alle Fragen gestellt werden und muss ich auf alle Fragen antworten?


Next Level: Überbrückungsmöglichkeiten nach der Schule im In- und Ausland!

Nach der Schule ins Ausland gehen, ist eine beliebte Möglichkeit, die ersten Monate nach der Schulzeit sinnvoll zu überbrücken. Egal, ob für eine längere oder kürzere Auslandszeit, ob weltweite Freiwilligenarbeit, Work & Travel, Au-Pair oder Praktika im Ausland sammelt man zweifelsohne wertvolle Erfahrungen für die Zukunft. Die Gründe, sich auf den Weg zu machen, sind so vielschichtig wie die Angebote, die international zur Verfügung stehen. Claudia Silvestroni, Berufsberaterin im Team Outgoing der ZAV (Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit) informiert über die vielfältigen Möglichkeiten, nach der Schule Auslandserfahrung zu sammeln. So werden z. B. Freiwilligendienste (z.B. IJFD, ESK, Kulturweit), Au-pair oder Work & Travel vorgestellt. Aber auch die Themen Ausbildung und Studium im Ausland werden angesprochen. Innerhalb Deutschlands gibt es ebenfalls viele interessante Möglichkeiten zur Überbrückung oder um Erfahrungen zu sammeln, die Berufsberaterin Nicole Folkmann vorstellen wird. Abgerundet wird die Veranstaltung von Jugendlichen, die von ihren Erfahrungen im Ausland bzw. ihren Überbrückungsmöglichkeiten in Deutschland berichten werden.


Next Level: Mit digitaler Bewerbung punkten!

Der Digitalisierungsexperte Patrick Walz zeigt Euch auf, was Ihr bei einer digitalen Bewerbung beachten müsst und wie Ihr durch digitale Tools sogar mehr Persönlichkeit in Eure Bewerbung einfließen lassen könnt. Auch die Möglichkeit der Nutzung von Bewerbungsvideos in Zeiten immer stärker werdender Digitalisierung wird vorgestellt.

Ihre Beauftragen für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Frau Susanne Ehrmann

Zuständigkeiten

Susanne Ehrmann: Schwäbisch Hall, Hohenlohekreis & Neckar-Odenwald
Verena Kraus: Main-Tauber-Kreis