25.08.2021 | Presseinfo Nr. 60

Frau und Rente – ist Altersarmut weiblich?

Online - Informationsveranstaltung am 29.09.
 

Diese Frage geht alle Frauen an! Welche Auswirkungen haben unterschiedliche Arbeitszeitmodelle im Leben einer Frau auf ihre Rente? In der heutigen Zeit gibt es sehr viele unterschiedliche Formen der Lebensplanung. Es sind aber immer noch Frauen, die ihre Arbeitszeiten oft den wechselnden Bedingungen einzelner Lebensphasen anpassen.

Wie wirken sich Kindererziehung, Minijob und Pflegetätigkeiten auf die spätere Rentenhöhe aus? Wie berechnet sich die Rente überhaupt? Dieser Live-Online- Vortrag informiert ausführlich zum Thema Frau und Rente. Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Referentin ist Johanna Göller, Firmenberaterin Regionalzentrum Schwäbisch Hall, Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 29. September von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich per E-Mail an

Schwaebischhall-Tauberbischofsheim.BCA@arbeitsagentur.de oder telefonisch bei Susanne Ehrmann 0791 / 9758 321.

Die Veranstaltung findet online mit einem kostenlosen, gut zu bedienenden Tool statt. Die Teilnehmenden benötigen ein internetfähiges Endgerät (Smartphone/Tablet/Laptop/Rechner). Die Einwahldaten zum Portal werden vorab per E-Mail zugeschickt.

Die Veranstaltung gehört zur Veranstaltungsreihe BiZ & Donna und ist für alle, die sich beruflich orientieren wollen oder einen (Wieder-) Einstieg in den Beruf planen. Veranstalter sind die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim und die Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken.