31.05.2019 | Presseinfo Nr. 37

Infoveranstaltung in Bad Kötzting zur Altenpflegeausbildung in Teilzeit

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, Dorothea Seitz-Dobler, bietet eine Informationsveranstaltung zur Altenpflegeausbildung in Teilzeit an. Sie findet am Montag, 1. Juli 2019, von 9 Uhr bis 10.30 Uhr in Bad Kötzting statt.
 

Diese Teilzeitausbildung bietet zwei Chancen: Zum einen wird mit ihr dem Fachkräftemangel in der Pflege begegnet, zum anderen ermöglicht sie beruflichen Wiedereinsteigern, auch nach der Familienpause, den Erwerb eines qualifizierten Abschlusses. „Auch Alleinerziehenden steht jetzt eine Berufsausbildung mit Zukunftschancen offen“, erklärt die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt.

Die normalerweise dreijährige Vollzeitausbildung wird als Teilzeitausbildung in vier Jahren angeboten. Die Unterrichtszeiten sind vormittags. In der Praxis kann die Arbeitszeit individuell zwischen Auszubildenden und der Praxiseinrichtung abgesprochen werden.

Anneliese Schmuderer, Schulleiterin der Berufsfachschule für Altenpflege in Bad Kötzting, wird das Teilzeit-Modell vorstellen sowie über Unterstützungsmöglichkeiten bei der Ausbildungsplatzsuche und die Ausbildungsvergütung referieren.

Expertinnen der Agentur für Arbeit informieren über finanzielle Förderungen und über die Chancen nach der Ausbildung.

Veranstaltungsort ist die Berufsfachschule für Altenpflege in Bad Kötzting, Landshuter Straße 1b, Kursraum 1 im Erdgeschoss.

Anmeldungen sind möglich unter der Telefonnummer 09431 200-250 oder per Mail an Schwandorf.BCA@arbeitsagentur.de .