26.06.2019 | Presseinfo Nr. 42

Agentur für Arbeit dauerhaft als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Die Agentur für Arbeit Schwandorf setzt sich seit Jahren für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Dieses Engagement hat die berufundfamilie Service GmbH bereits mehrfach mit der Verleihung des Zertifikats „Audit Beruf und Familie“ honoriert. Da es der Agentur für Arbeit gelungen ist, die strengen Kriterien als familienfreundlicher Arbeitgeber schon seit Jahren zu erfüllen, hat sie das Zertifikat nun dauerhaft verliehen bekommen.
 

Schwandorf/Berlin. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, überreichten in feierlichem Rahmen in Berlin am 25. Juni die Zertifizierungsurkunde an Markus Nitsch, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Schwandorf. „Dass wir das Zertifikat nun dauerhaft tragen dürfen, ist für uns eine klare Bestätigung unserer Arbeit. Zugleich ist es aber auch ein Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten bessere Arbeit – und das kommt am Ende unseren Kundinnen und Kunden zu Gute“, führt der Agenturleiter aus.

Bereits 2002 wurde an die Agentur für Arbeit Schwandorf erstmals das Zertifikat „Audit Beruf und Familie“ verliehen. Seitdem haben die Verantwortlichen die Angebote stetig ausgebaut. Unter anderem werden mittlerweile flexible Teilzeitmodelle, Gleitzeitregelungen und Home-Office-Arbeit angeboten. Über ein Programm kann zudem die Kinderbetreuung und Pflege von Angehörigen finanziell gefördert werden. Am Buß- und Bettag werden Mitarbeiterkinder in der Agentur betreut, so dass kein Urlaubstag genommen werden muss. Diese und viele weitere Bausteine helfen dabei, den Beschäftigten eine möglichst individuelle Unterstützung für die jeweilige Lebens- und Familiensituation zu ermöglichen.

Dorothea Seitz-Dobler, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, betreut die Umsetzung der Maßnahmen und gibt Impulse für deren Weiterentwicklung. „Unsere Erfahrungen waren durchwegs positiv. Es zahlt sich aus, sich für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzusetzen und sich so in einem Arbeitsmarkt der Bewerber stark zu positionieren“, betont sie.

Diese Einschätzung teilt Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH: „Die Vielfalt und die Individualität der Beschäftigten – mit ihren unterschiedlichen Erfahrungshorizonten, Expertisen und auch Lebensphasen und -entwürfen – fordern passgenaue Lösungen. Die Arbeitgeber, die eine individualisierte Personalpolitik mit dem Audit verfolgen, erarbeiten sich einen Vorsprung im Wettbewerb um Fachkräfte.“

Aktuell sind insgesamt 991 Arbeitgeber nach dem „Audit Beruf und Familie“ bzw. „Audit familiengerechte Hochschule“ zertifiziert, darunter 482 Unternehmen, 403 Institutionen und 106 Hochschulen.

 

Familienfreundliche Personalpolitik ist für die Agentur für Arbeit ein zentrales Anliegen. Darum engagiert sie sich im Landkreis Schwandorf auch im Lokalen Bündnis für Familien. Dort tauschen Landkreis, Arbeitsagentur und Unternehmen ihre Erfahrungen aus, um voneinander zu lernen und weitere Unternehmen zu ermutigen, Beschäftige mit familienfreundlichen Angeboten aktiv zu unterstützen.