17.03.2020 | Presseinfo Nr. 25

Jobcenter und Arbeitsagentur arbeiten weiter - auch wenn die Türen geschlossen sind


Persönlicher Kontakt im Notfall möglich - Geldauszahlung ist sichergestellt
 

Die Jobcenter und Arbeitsagenturen konzentrieren sich in der aktuellen Lage darauf, Geldleistungen wie Arbeitslosengeld I und II, Kurzarbeitergeld, Kindergeld und Kinderzuschlag sowie alle weiteren Leistungen auszuzahlen. Um dies zu gewährleisten, um die Gesundheit aller zu schützen und um die Pandemie einzudämmen, gibt es ab Mittwoch, 18. März, keinen offenen Kundenzugang in unsere Gebäude mehr.

Für Notfälle wird vor Ort eine Kontaktmöglichkeit geschaffen. Wir informieren über die regionale Presse, unter www.arbeitsagentur.de und über Aushänge über diese Möglichkeiten.

Zudem hat die Agentur für Arbeit Schwandorf die zusätzliche Rufnummer 09431 200 400 eingerichtet. Wir bitten weiter darum, nur im Notfall den Kontakt zu suchen.

Tutorials und Flyer zur Hilfe bei den Online-Anträgen finden Sie hier: https://www.arbeitsagentur.de/eservices