31.07.2020 | Presseinfo Nr. 76

Selfie-Ident-Verfahren: BA-Schreiben treffen in Kürze ein

Als Alternative zur notwendigen persönlichen Identifizierung  in der Agentur für Arbeit

Als Alternative zur notwendigen persönlichen Identifizierung in der Agentur für Arbeit können Kundinnen und Kunden im Zusammenhang mit der Arbeitslosmeldung ihre Identität befristet bis zum 30. September mittels des neuen Selfie-Ident-Verfahrens bequem von zu Hause aus mit Smartphone oder Tablet vornehmen. Hierzu werden lediglich eine stabile Internetverbindung und ein gültiges Ausweisdokument benötigt. Was genau zu tun ist, erfahren alle betroffenen Kundinnen und Kunden in Kürze in einem Schreiben, das die Bundesagentur für Arbeit am 31.Juli verschickt hat.

Das Verfahren wurde unter Einhaltung des Datenschutzes entwickelt. Die Teilnahme ist freiwillig. Wer das Verfahren nicht nutzen kann oder möchte, erhält automatisch zu einem späteren Zeitpunkt eine Einladung zur persönlichen Vorsprache in der Agentur für Arbeit.