09.09.2021 | Presseinfo Nr. 22

Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse am 17. September in Schweinfurt

Arbeits- und Ausbildungsmarkt

Für 2021 gibt es noch freie Wunsch-Ausbildungsplätze!


Die Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse am 17. September in Schweinfurt ab 12:00 Uhr auf dem Schillerplatz - das Angebot für junge Menschen ohne Ausbildungsplatz
  
Am 17. September 2021 von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr veranstaltet die Agentur für Arbeit Schweinfurt gemeinsam mit der Stadt Schweinfurt, der Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt sowie der Handwerkskammer für Unterfranken auf dem Schillerplatz in Schweinfurt, eine Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse für Jugendliche. Junge Menschen, die noch auf der Suche nach einer Ausbildung für 2021 sind, können sich an diesem Nachmittag persönlich beraten lassen und ihre Ausbildungswünsche besprechen. Jugendliche bekommen mit der Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse die Chance, noch in diesem Jahr mit ihrer Ausbildung starten zu können. „Wir haben nach wie vor eine gute Ausbildungssituation in der Region Main-Rhön. Ich freue mich, dass wir mit unseren Partnern die Bedeutung der beruflichen Bildung hochhalten und alles daransetzen, die zukünftigen Auszubildenden mit dem passenden Unternehmen zusammenzubringen. Schulabgänger*innen, die noch nicht wissen, wie es beruflich für sie weitergeht, empfehle ich, unsere „Last-Minute-Ausbildungsbörse“ zu besuchen. In unserer Region sind über 1.250 Ausbildungsstellen frei. Für den Ausbildungsvertrag im Herbst ist es noch nicht zu spät", bestätigt Thomas Stelzer der Leiter der Agentur für Arbeit Schweinfurt. „Die Wirtschaft bewegt sich aktuell heraus aus der Krise und die Betriebe sind mehr denn je auf beruflich qualifizierte Fachkräfte angewiesen. Die Karrierechancen für Jugendliche sind heute daher größer als jemals zuvor“, ergänzt Dr. Lukas Kagerbauer, der bei der IHK Würzburg-Schweinfurt den Bereich Berufsausbildung leitet. „Nutzt daher die Last-Minute-Ausbildungsbörse!“, ermuntert Kagerbauer die Jugendlichen. „Es ist nicht so einfach, den passenden Beruf auszuwählen und die richtige Ausbildungsstelle zu finden. In Ausbildung zu investieren ist jedoch das Beste, was wir tun können, denn Bildung zahlt sich aus – für jeden Einzelnen, der etwas lernt. Für 2021 gibt es noch freie Wunsch-Ausbildungsplätze. Nutzt die Last-Minute-Ausbildungsplatzbörse am 17. September auf dem Schillerplatz als Orientierungs- und Entscheidungshilfe, um die richtige Wahl für Eure berufliche Laufbahn zu treffen“, so Sebastian Remelé, der Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt. Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, fügt ergänzend hinzu: „Gerade vor dem Hintergrund, dass aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Berufsinformationsveranstaltungen ausfallen mussten, bietet die Ausbildungsbörse eine Gelegenheit, sich vor Ort zu informieren, mit Experten ins Gespräch zu kommen und so der passenden Ausbildung einen großen Schritt näher zu kommen. Vielleicht ist es ja eine Ausbildung im Handwerk. Denn im Handwerk gibt es zahlreiche spannende und zukunftsfähige Berufe für unterschiedlichste Talente“.