18.03.2019 | Presseinfo Nr. 12

Am 28. März ist Zukunftstag!

Girls`Day & Boys`Day 2019: Mädchen und Jungen entdecken unerwartete Talente...

In 10 Tagen ist es so weit: Westmecklenburger Teenagerinnen und Teenager erleben Berufe und Betriebe hautnah. Zum diesjährigen Zukunftstag engagiert sich auch die Schweriner Arbeitsagentur.

Im Rahmen des Girls`- und des Boys`Days öffnen Westmecklenburger Unternehmen, Behörden, Bildungsträger, Hochschulen und Forschungszentren wieder ihre Türen für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5. Fernab von Geschlechterklischees haben Mädchen an diesem Aktionstag die Möglichkeit, sich in den Bereichen Handwerk, Technik, IT und Naturwissenschaften auszuprobieren. Im Gegenzug können Jungs Einblicke in die Branchen Erziehung, Bildung, Gesundheit, Soziales und Dienstleistung bekommen. An diesem Zukunftstag kann sich ganz unverbindlich mit Berufen beschäftigt werden, an die man bisher noch nicht gedacht hat. Dabei entdeckt man vielleicht auch die eine oder andere bisher verborgene Stärke von sich. 

Marlies Reiher, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Schweriner Arbeitsagentur: „Die Herausforderung für viele Teenager ist es, ihr ganz eigenes Talent zu erkennen und daraus für sich eine aussichtsreiche Berufsperspektive zu entwickeln. Dafür brauchen sie klare Vorstellungen über die reale Arbeitswelt - inklusive aller sich bietenden Chancen und Möglichkeiten.“

Auch die Schweriner Arbeitsagentur hält für den Zukunftstag 2019 ein interessantes Angebot bereit. Marlies Reiher lädt Mädchen ab Klasse 8 zur Rattunde AG nach Ludwigslust ein, um sie die Berufe der Mechatronikerin, Industriemechanikern, Zerspanungsmechanikerin und Elektronikerin hautnah erleben zu lassen. „Dabeisein lohnt sich auf jeden Fall - also Ärmel hoch und mitgemacht!“, so Reiher.

Weitere Informationen dazu sind im Internet zu finden. Dort geht es auch zur Anmeldung für den Girls'Day oder Boys'Day unter: www.girls-day.de beziehungsweise www.boys-day.de.