28.03.2019 | Presseinfo Nr. 16

„ARBEIT UND MEHR!“

„Mit der JOBWALL zur Job-Wahl“ - so lautet das Motto des jährlichen Stellenmarktes im Schweriner Berufsinformationszentrum (BiZ).
 

Die Auswahl an offenen Arbeits- und Ausbildungsstellen in und um Schwerin ist riesig. Der gemeinsame Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und Westmecklenburger Jobcentern hat aktuell mehr als 5.300 freie Stellen verschiedenster Branchen im Bestand.  Die Angebote konzentrieren sich in den Bereichen: Zeitarbeit, verarbeitendes Gewerbe, Baugewerbe, Gastgewerbe, Gesundheits- und Sozialwesen sowie im Handel. „Am kommenden Mittwoch werden die vielseitigen Job-Möglichkeiten auf unserem Stellenmarkt ‚ARBEIT UND MEHR' an zahlreichen Job-Walls dargeboten“, erklärt Guntram Sydow, Chef der Schweriner Arbeitsagentur.

Was?              Stellenmarkt: „ARBEIT UND MEHR!“

Wann?           3. April 2019 von 10 bis 12 Uhr

Wo?                BiZ der Agentur für Arbeit Schwerin; Am Margaretenhof 18, 19057 Schwerin

Einige Arbeitgeber - Ypsomed Produktion GmbH, WISAG Gebäudereinigung Berlin GmbH, REWE Markt GmbH, Netzwerk für Menschen (Augustenstift und Sozius gGmbH), Weiße Flotte Fahrgastschiff GmbH, Klemt Gala GmbH - werden selbst mit vor Ort sein, um ihre offenen Arbeits- und Ausbildungsstellen zu präsentieren. Zusätzlich beraten Vermittlungsfachkräfte der Arbeitsagentur und Jobcenter die Besucher/innen zu möglichen Unterstützungsleistungen bei der Jobsuche und geben praktische Tipps. „Willkommen sind alle Interessierten“, betont der Agenturchef.

Rund um die Stände des Arbeitgeber-Services wird außerdem ein „Bewerbungsmappencheck“ angeboten sowie Experten-Tipps zum Umgang mit der JOBBÖRSE, Stellenrecherche und den Onlineangeboten der Arbeitsagentur. Marlies Reiher und Britta Hentrich, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Schweriner Arbeitsagentur und des Jobcenters Schwerin, stehen allen Interessenten für Fragen rund um das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ beratend zur Seite und für die kleinen Besucher wird ein Spielbereich der „Toys Company“ zur Verfügung gestellt, die durch das Jobcenter Schwerin gefördert wird. „Nutzen Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand zu informieren!“, betont Sydow abschließend.