13.09.2019 | Presseinfo Nr. 40

JOBS für Eltern und Zukunft für Kinder

Aktionstag am 17. September 2019 im "Campus am Turm"

Mit dem Aktionstag „JOBS für Eltern“ am 17. September werben Schweriner Jobcenter und Arbeitsagentur - gemeinsam mit Netzwerkpartnern - um das Potenzial arbeitsloser Eltern, deren Kinder in diesem Jahr mit der Schule begonnen haben.

 

Was?              Aktionstag „JOBS für Eltern“ 

Wann?           17. September 2019 von 10 bis 13 Uhr

Wo?                Atrium im „Campus am Turm“, Hamburger Allee 124, Schwerin

 

Guntram Sydow, Chef der Schweriner Arbeitsagentur: „Kinder brauchen Vorbilder, um Werte und Kompetenzen zu entwickeln. Dazu zählt auch der Wert der Arbeit. Sie sollen sehen, normal ist, dass eine Familie über eigenes Erwerbseinkommen lebt.“

Hunderte Schweriner Kids wurden im August zu „ABC-Schützen“. Für sie begann damit ein ganz neuer und wichtiger Lebensabschnitt.

„Die Symbolik dieses Neuanfangs wollen wir auch für ihre Eltern nutzen“, betonen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Schweriner Jobcenters - Britta Hentrich und der Arbeitsagentur - Cornelia Behnisch. „Eine gute Schulbildung legt den Grundstein für die berufliche Zukunft. Gerade in dieser Phase brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen vermitteln, dass Lernen und Arbeiten zum Leben gehören“, so Hentrich. „Es ist uns wichtig, dass ihre Eltern eine berufliche Perspektive haben. Wir - Jobcenter und Arbeitsagentur - wollen hier einen wichtigen Anstoß geben“, ergänzt Behnisch.

Auf dem Westmecklenburger Arbeitsmarkt ist die Lage weiter gut und die Beschäftigung auf hohem Niveau. Auch die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen ist groß. Die daraus resultierenden Chancen am Arbeitsmarkt gilt es für arbeitslose Eltern zu nutzen. Unter ihnen findet sich ein hohes Potenzial an qualifizierten und motivierten Arbeitskräften.

"Wir laden alle interessierten Mütter und Väter ein und unterbreiten Ihnen mit unseren Netzwerkpartnern unterstützende Beratungs- und Dienstleistungsangebote rund um das Thema Familie und Beruf", erläutert Hentrich. "Auch die Kinder sind herzlich willkommen. Sie können sich im 'Fun-Track-Spielmobil' die Zeit vertreiben, während sich die Eltern informieren."

"Wir möchten allen Interessierten an diesem Tag Perspektiven aufzeigen und sie ermutigen, neue Wege einzuschlagen", so Cornelia Behnisch abschließend.