03.06.2020 | Presseinfo Nr. 20

Der Arbeitsmarkt Westmecklenburg im Mai 2020

- Entwicklung Arbeitslosigkeit: 17.444 Arbeitslose, 654 mehr als im April 2020 und 2.762 mehr als im Mai 2019
 
- Arbeitslosenquote: 7,1 Prozent

- Arbeitslosenquoten in den Landkreisen: Ludwigslust-Parchim – 6,2 Prozent; Nordwestmecklenburg - 6,6 Prozent und Schwerin – 10,1Prozent
 

Aktuell sind 17.444 Männer und Frauen im Bezirk der Arbeitsagentur Schwerin ar-beitslos gemeldet. Das sind 654 mehr als im April und 2.762 mehr als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 7,1 Prozent (MV: 8,2 Prozent). Im Vormonat konnte ein Wert von 6,8 Prozent registriert werden. Im Mai des letzten Jahres lag die Quote bei 6,0 Prozent.

Kurzarbeitergeld

„Im Gegensatz zur Finanzkrise, als die überwiegende Mehrheit der Kurzarbeiter in der Industrie beschäftigt waren, wird Kurzarbeit in der Corona-Krise über fast alle Wirtschaftszweige hinweg eingesetzt“, so Agenturchef Guntram Sydow.

Im Zeitraum von März bis einschließlich 27.05.2020 haben im Agenturbezirk Schwerin 4.861 Unternehmen Kurzarbeit angezeigt. Die in den Anzeigen genannte Personenzahl beläuft sich auf 45.728. Das wäre gut jeder 4. sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Die Statistik zur letztendlich realisierten Kurzarbeit, einschließlich der Arbeitsausfälle der betroffenen Branchen und Beschäftigten, wird erst in einigen Monaten vorliegen, da die Kurzarbeit erst im Nachhinein abgerechnet wird.

Entwicklung in der Grundsicherung

In der Grundsicherung für Arbeitsuchende waren im Mai im Westen Mecklenburgs 10.762 Menschen arbeitslos gemeldet, 840 (+ 8,5 Prozent) mehr als ein Jahr zuvor.

Auf einen Blick - Entwicklung in der Landeshauptstadt Schwerin

 

  Mai 20 Veränd. zum
VJ in %
April 20 Mai 2019
Arbeitslosenquote in % 10,1 + 1,6 9,8 8,5
Arbeitslose 4.950 + 20,2 4.751 4.117
 darunter SGB III 1.397 + 58,8 1.353 880
 darunter SGB II 3.553 + 9,8 3.398 3.237
 darunter Jugendliche

598

+ 29,4 581 462

Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit

Im Mai sind insgesamt 1.836 Jugendliche unter 25 Jahre arbeitslos gemeldet. Das sind 81 oder 4,6 Prozent junge Frauen und Männer mehr als im April 2020. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt für diesen Personenkreis 9,6 Prozent.

 

Gemeldete Stellen

„Im Mai“, so der Agenturchef, „wurden dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service Westmecklenburg 755 neue sozialversicherungspflichtige Stellen auf dem ersten Arbeitsmarkt gemeldet“. Aktuell sind 4.541 zu besetzende sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen in unserem Bestand, 988 oder 17,9 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Insbesondere im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung, im verarbeitenden Gewerbe, im Gesundheits- und Sozialwesen, im Baugewerbe, im Handel, in der öffentlichen Verwaltung sowie im Gastgewerbe bieten sich zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten.

Hinweis

An den Standorten Schwerin, Wismar, Grevesmühlen, Hagenow, Ludwigslust und Parchim erfolgen ab dem 02.06.2020 nur auf Einladung nun wieder persönliche Gespräche in den Häusern der Arbeitsagentur. Für die terminierten Gespräche wurden Beratungsräume entsprechend den geltenden Hygienevorschriften besonders hergerichtet. Wir bitten trotzdem bei den Besuchsterminen um das alleinige Erscheinen und um das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Außerhalb dieser Einladungen erreichen Sie uns telefonisch nicht nur über die bekannten Service-Hotline-Nummern 0800 4 5555-00 für Arbeitnehmer und 0800 4 5555-20 für Arbeitgeber (Montag-Freitag von 8 bis 18 Uhr), sondern auch über die zusätzlich eingerichtete regionale Service-Rufnummer 0385 450-1101 (Montag- Donnerstag 8 bis 15:30 Uhr und Freitag 8 bis 12:30 Uhr).

Darüber hinaus können Anliegen auch per E-Mail oder online über unsere eService- Angebote beantwortet werden.