22.09.2022 | Presseinfo Nr. 40

Familienkasse bleibt am 27. September geschlossen

Die Familienkasse Nord mit ihren acht regionalen Standorten - Schwerin, Rostock, Stralsund, Neubrandenburg, Hamburg, Bad Oldesloe, Elmshorn und Flensburg - bleibt am kommenden Dienstag, den 27. September, aufgrund einer ganztägigen innerbetrieblichen Veranstaltung geschlossen.
 

„Die eintägige Schließung hat für Familien keine rechtlichen oder finanziellen Auswirkungen. Üblicherweise werden Anträge auf Kindergeld oder Kinderzuschlag mit den dazugehörigen Unterlagen schriftlich per Post oder online eingereicht. Wir empfehlen, persönlich zu klärende Anliegen am Vortag oder am darauffolgenden Werktag zu besprechen. Telefonische Auskünfte werden unabhängig von der eintägigen Schließung wie gewohnt montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr über das kostenfreie Servicetelefon erteilt: 0800 4 5555 30. Das Kindergeld wird selbstverständlich im gewohnten Rhythmus überwiesen“, erklärt Guntram Bombor, Regionaler Leiter der Familienkasse Nord und bittet gleichzeitig um Verständnis bei den Eltern.