Gesundheit und Pflege

Deutschlandweit sind aktuell etwa 1,7 Millionen Personen in der Kranken- und Altenpflege beschäftigt.
Im Städtedreieck Remscheid – Solingen – Wuppertal sind etwa 40000 Personen im Gesundheitswesen allgemein beschäftigt, ein großer Anteil davon im Bereich Kranken- und Altenpflege. 
Der Personalbedarf in der ambulanten und stationären Pflege wird in den nächsten Jahren auch regional steigen.  Die beruflichen Perspektiven innerhalb der Kranken – und Altenpflege sind ausgesprochen gut.
Die Arbeit in der Gesundheitsbranche ist ebenso vielschichtig, wie die Vielzahl der Marktpartner und die Vielzahl der Einstiegs,- Ausbildungs- und Qualifizierungswege.
 

  • Wie bekomme ich einen Job in Pflege und Gesundheit?
  • Welche Ausbildungen gibt es?
  • ​Kann ich mich weiterqualifizieren?
  • Welche schulischen Voraussetzungen bestehen?
  • Wie und wo bewerbe ich mich?
  • Welches Sprachniveau brauche ich?
  • Bin ich als Quereinsteiger/In wirklich zu alt?
  • Wie hoch ist mein Gehalt?

Diese und viele andere Fragen beantworten wir Ihnen gerne in unserer ...

Offene Sprechstunde Gesundheit und Pflege
Ausbildung - Beruf -  Weiterbildung
Dienstag,  05.  Juli, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Anmeldung für eine Skype- oder Telefontermin:

BiZ Wuppertal
Telefon: 0202 2828460

oder...

...Ihre Qualifizierungsberater*innen vor Ort:
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/solingen-wuppertal/qualifizierungsoffensive

Die Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal versteht sich in der lokalen Gesundheits- und Pflegebranche als Knotenpunkt zwischen Gesetzgebung, Arbeitgebern, Fachschulen und Arbeit- und Ausbildungssuchenden. Wir versuchen stetig mit allen Marktpartnern in einem konstruktiven Austausch zu sein und Menschen für eine Arbeit oder eine Ausbildung in der Gesundheits- und Pflegebranche zu interessieren, zu informieren und zu vermitteln. Ein weiterer Teil unserer Aufgabe ist die Förderung von fachspezifischen Qualifizierungen und Umschulungen arbeitsloser Personen in einen Pflegeberuf, aber auch die Qualifizierung berufstätiger Personen auf der Grundlage des Qualifizierungschancengesetzes.


Starten Sie in Ihre berufliche Zukunft mit einer Umschulung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann. Wir unterstützen Sie dabei – durch Beratung und Förderung.

Informative Links zum Thema Pflege und Gesundheit

Ausbildung - Beruf - Weiterbildung

BERUFENET
Aktuelle Informationen „rund um Beruf und Ausbildung“ finden sich unter dem Stichwort Pflege und Gesundheit im BERUFENET der Arbeitsagentur

Konzertierte Aktion Pflege
Mehr Ausbildung, mehr Personal und mehr Geld – das bringt die Konzertierte Aktion Pflege. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn haben die Ergebnisse der gemeinsamen Aktion vorgestellt.

Ausbildungsoffensive Pflege
Im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege hat am 28.01.2019 Frau Bundesministerin Dr. Franziska Giffey gemeinsam mit Herrn Bundesminister Hubertus Heil sowie Herrn Bundesminister Jens Spahn die "Ausbildungsoffensive Pflege (2019-2023)" gestartet.

www.pflegeausbildung.net
Das Portal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Pflegeberufegesetz
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Gesundheitsversorgungs- und Pflegeverbesserungsgesetz – GPVG
Stabile Finanzen der gesetzlichen Krankenkassen im kommenden Jahr, mehr Personal in der Altenpflege und mehr Stellen in der Geburtshilfe. Das sind die wesentlichen Ziele des „Gesetzes zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege".

Bachelor-Studiengang Pflege
Abschluss:  Pflege (B.Sc.) - Berufsabschluss Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Bezirksregierung Münster
Die Bezirksregierung Münster verwaltet den Ausgleichsfonds nach dem Pflegeberufegesetz ab dem 2.1.2019 für das gesamte Land Nordrhein-Westfalen.  

Pflegeberufe in der Arbeitsmarktstatistik

Pflegeassistenzausbildung + Externenprüfung
Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen:Informationen für Interessentinnen und Interessenten zur einjährigen Ausbildung zur Pflegefachassistentin / zum Pflegefachassistenten und zur Externenprüfung.

Fachkräfte aus dem Ausland

ZAV - Zentrale Auslands- und Fachvermittlung
Im Netzwerk der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) vor allem für die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland und für die Vermittlung besonderer Berufsgruppen verantwortlich.

Programm Triple Win
Ein Programm in Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit zur nachhaltigen Gewinnung von Pflegekräften aus dem Ausland. (z.B. Philippinen, Tunesien, Vietnam, Bosnien- Herzegowina)

Pflegekräfte aus Lateinamerika:
Die ZAV hat - in Ergänzung zum bereits bestehenden Angebot von Triple Win in ausgewählten Drittstaaten - auf diesen dringenden Bedarf deutscher Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen reagiert und ein integratives Programm mit Partnerländern in Lateinamerika entwickelt.

Mediziner*innen aus Jordanien und Mexico
Als Reaktion auf den vor allem im ländlichen Raum bestehenden Fachkräftemangel im Bereich der Humanmediziner*innen wurde 2017 das Programm „Specialized!“ von der Bundesagentur für Arbeit (BA) initiiert. Umgesetzt wird dieses durch die Zentrale Auslands-und Fachvermittlung (ZAV) der BA, unterstützt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), dem Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Auswärtigen Amt.

www.make-it-in-germany.com für Bewerber
Krankenhäuser, Altenheime und sonstige Pflegeeinrichtungen in Deutschland sind stets auf der Suche nach Pflegekräften mit unterschiedlichen Qualifikationsniveaus, um den steigenden Bedarf in den Gesundheits- und Pflegeberufen zu decken. Und der Bedarf wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter steigen. Möchten Sie Teil des stabilen deutschen Gesundheitssystems werden? Dann erfahren Sie hier, wie Sie Ihre zukunftssichere Karriere im Pflegebereich starten!

https://www.make-it-in-germany.com für Arbeitgeber
Unterstützung finden hier Arbeitgeber bzgl. der Anwerbung und Einstellung ausländischer Pflegefachkräfte. Ansprechpartner, Webinare, Projekte, Hinweise, Kontakte

Arbeitsmarktzulassung für Pflegekräfte
Sie möchten Gesundheits- oder Krankenpflegekräfte aus dem Ausland einstellen? Das müssen Sie bei der Zulassung zum deutschen Arbeitsmarkt beachten.