12.01.2021 | Presseinfo Nr. 8

BiZ … der heiße Draht! Ausbildung als Pflegefachassistent*in

Wer sich in der Sprechstunde zu der Ausbildung als Pflegefachassistent*in informieren möchte, kann am Donnerstag, 14. Januar in der Zeit von 13:00 - 16:00 Uhr unter 02191 122000 an der Telefonsprechstunde des Diakonischen Bildungszentrums Bergisch Land teilnehmen

Berufe in der Pflege sind extrem vielfältig und abwechslungsreich. Pflegefachassistentinnen und -assistenten helfen Patienten und Bewohnen, die bei ihren alltäglichen Verrichtungen Unterstützungsbedarf benötigen. Sie arbeiten nach einem Pflegeplan zusammen mit Pflegefachkräften und unterstützen kranke und alte Menschen körperlich und psychisch bei Krankheit und Hilfebedarf. Sie begleiten die Patienten und auch Angehörige sowohl in schönen als auch in schwierigen Situationen. Dabei erfahren sie eine hohe Wertschätzung.

Das Diakonische Bildungszentrum Bergisch Land bildet zur Pflegefachassistentin bzw. zum Pflegefachassistenten aus. Mit dieser Ausbildung wird es Interessierten mit einfachem Schulabschluss oder noch ausbaufähigen Sprachkenntnissen ermöglicht, innerhalb eines Jahres diesen eigenständigen Beruf zu erlernen.

Die Voraussetzung ist ein allgemeinbildender Schulabschluss, ein Praktikum oder eine Assistenztätigkeit im Gesundheitswesen. Und mindestens ein B1-Deutsch-Sprachzertifikat.

Die Ausbildung dauert ein Jahr und beginnt am 1. März 2021.

Pflegefachassistenten/-innen arbeiten in den verschiedensten Einrichtungen wie zum Beispiel im Krankenhaus, im Seniorenheim, in der ambulanten Pflege, in Wohnbereichen oder in der Gemeindepflege, also überall dort, wo professionelle Hilfe gebraucht wird. Die Ausbildung erfolgt bei den Trägern des Diakonischen Bildungszentrum Bergisch Land: der Evangelischen Stiftung Tannenhof, Fachkrankhaus für Psychiatrie und im Agaplesion Bethesda Krankenhaus und/oder bei kooperierenden Pflegeeinrichtungen.  

Weitere Informationen finden Sie unter: www.dbz-bergisch-land.de/ und auf Instagram: dbz_schule_pflege_ergotherapie