11.03.2021 | Presseinfo Nr. 42

Ausbildung bei der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit bildet auch selbst aus! In einer Telefonsprechstunde am Dienstag, 16. März von 9 bis 10:30 Uhr
beantwortet das Team Ausbildung der Agentur für Arbeit alle Fragen rund um die Ausbildung bei der Arbeitsagentur.

Gerlinde Gallelli, Fachkraft für Ausbildung der Agentur für Arbeit, beantwortet in der Telefonsprechstunde am Dienstag, 16. März von 9 bis 10:30 Uhr unter Telefon 0211 692-2900 alle Fragen rund um die Ausbildung bei der Agentur für Arbeit.

Azubis, die die Ausbildung zum/ zur Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen beginnen, werden nach der dreijährigen Ausbildung beispielsweise in der Eingangszone oder der Leistungsgewährung der Arbeitsagentur oder des Jobcenters eingesetzt. Daneben bietet die Agentur für Arbeit zwei Duale Studiengänge "Arbeitsmarktmanagement" und "Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement" an. Zu den Studiengängen werden gesonderte Telefonsprechstunden angeboten.

"Wichtig ist neben der fachlichen auch die soziale Kompetenz, denn wir haben es bei unserer Arbeit täglich mit Menschen in häufig schwierigen Lebenssituationen zu tun. Bürgerorientiertes Handeln steht ganz oben auf dem Lehrplan", erklärt Gerlinde Gallelli. 

Um den eigenen Nachwuchs heranzubilden stellt die Agentur für Arbeit jedes Jahr Auszubildende und Studierende ein. Dabei ist auch die Ausbildung von Menschen mit Behinderung für die Arbeitsagentur eine Selbstverständlichkeit. Zudem ist es möglich die Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren – zum Beispiel bei Betreuungspflichten.

Die Bundesagentur für Arbeit ist die größte Dienstleisterin für den deutschen Arbeitsmarkt. Zu ihren Aufgaben gehört beispielsweise die Arbeitsvermittlung und Berufsberatung, die Leistungsgewährung von Arbeitslosengeld oder Kurzarbeitergeld sowie die Beratung von Arbeitnehmern, Arbeitgebern, Institutionen, Forschung und Politik zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt.

Fragen zu der Veranstaltung beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BiZ Solingen gerne unter 0212 2355-290.

Weitere Angebote finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank