29.11.2022 | Presseinfo Nr. 76

Arbeiten mit Kindern

Online Informationsveranstaltung der Berufsberatung für Berufserfahrene. Dienstag, 13. Dezember 2022, in der Zeit von 16:00 – 17:15 Uhr
 

In der Veranstaltung „Arbeiten mit Kindern“ erhalten Interessierte Informationen zu klassischen, schulischen Ausbildungen und Möglichkeiten eines Quereinstiegs in diesen Bereich.

Im sozialen Bereich ist der Bedarf nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den letzten Jahren stetig angestiegen. Ein Grund mehr, um sich über die eigenen Möglichkeiten genauer zu informieren. Durch eine BAföG Reform im August 2022 eröffnen sich neue Möglichkeiten für Berufserfahrene/Lebenserfahrene – BAföG wird digitaler, flexibler und moderner.

Damit ist für berufserfahrene Menschen der Weg über eine schulische Ausbildung eine neue berufliche Perspektive zu finden eröffnet.

Vorteile/Änderungen durch die Reform des BAföG u.a.:

Der Förderungshöchstbetrag steigt von 861 Euro auf 934 Euro.

Anhebung der Altersgrenze - künftig profitieren Menschen auch dann noch von einer Förderung, wenn sie bei Beginn der förderungsfähigen Ausbildung das 45. Lebensjahr nicht überschritten haben, denn auch später im Leben getroffene Entscheidungen für eine höher qualifizierende Ausbildung verdienen Unterstützung.

Erhöhung des Vermögensfreibetrages.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung per Email ist erforderlich unter: Bremen.Berufsberatung-im-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de mit dem Betreff „Infoveranstaltung „Arbeit mit Kindern“ und dem eigenen aktuellen Wohnort.

Die Berufsberaterinnen und Berufsberater übersenden dann die Zugangsdaten für die Veranstaltung, in der neben dem fachlichen Input auch Raum für Fragen bleibt.