25.08.2020 | Presseinfo Nr. 60

Frauen auf Erfolgskurs

Mit dem Lockdown im März 2020 musste die Veranstaltungsreihe für Frauen eingestellt werden. Mittlerweile sind eine Menge Lockerungen erfolgt und Hygiene-Konzepte für Veranstaltungen entwickelt worden. Nicht nur Präsenzveranstaltungen haben sich in ihrem Zuschnitt geändert, es sind neue Formate bei der Informationsvermittlung entwickelt worden.
 

Aufgrund der ab September nur begrenzt zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten haben sich die Kooperationspartnerinnen Agentur für Arbeit, Jobcenter Stade und Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade für Online-Angebote entschieden, damit möglichst viele interessierte Frauen die Möglichkeit der Teilnahme haben.

 

Start ist am Dienstag, dem 15. September 2020, von 16.00 – 17.15 Uhr wird die Diplom-Psychologin Colette Schiwietz einen Online-Vortrag zum Thema Resilienz anbieten.

 

Resilienz, die Fähigkeit des Menschen, mit widrigen Umständen und Situationen umzugehen, hat gerade in Zeiten der Pandemie an Bedeutung gewonnen. Wir mussten uns mit einer noch nie dagewesenen Situation auseinandersetzen. Unser Leben wurde auf den Kopf gestellt. Beruflich mussten völlig neue Arbeitsformen ausprobiert werden, Frauen hatten neben Homeoffice auch Homeschooling, Homekita und Haushalt zu bewältigen. Viele haben dabei entdeckt, welche Fähigkeiten in ihnen stecken und welche Kräfte sie entwickeln können, wenn es darauf ankommt. Der Preis für diesen Kraftakt war in vielen Fällen hoch.

 

Die Referentin wird die sieben Säulen der Resilienz erläutern und aufzeigen, wie sie uns helfen können, das innere Gleichgewicht wieder zu finden und es auch beizubehalten. Resilienz besteht ja auch darin, nach vorne zu schauen und Verluste sowie Veränderung zu akzeptieren und aus ihnen zu lernen. Einen ersten Einstieg ins Thema soll diese Online-Veranstaltung bieten.

 

Die Teilnehmerinnen können während der Veranstaltung aktiv mitwirken (Fragen stellen). Kleine Übungen runden diese neuartige Veranstaltung ab.

 

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Die Teilnehmerinnen erhalten mit der Anmeldung ihre Zugangsdaten zum virtuellen Veranstaltungsraum und weitere Informationen. Anmeldung unter: 04141 606230 (Ines Wandrei).