26.08.2022 | Presseinfo Nr. 49

Resilienz – erneut Thema in der Veranstaltungsreihe für Frauen

Die Veranstaltung, mit der Referentin Colette Schiwietz, Diplom-Psychologin, gehört seit mehreren Jahren zur Veranstaltungsreihe für Frauen. Am Dienstag, dem 13. September 2022, 16.00 – 18.00 Uhr wird sie im Rathaus in 21720 Steinkirchen, Alter Marktplatz 1A, referieren.
 

Die Veranstalterinnen der Agentur für Arbeit Stade, des Jobcenter Stade und der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade haben für diese Veranstaltung die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Lühe, Johanna Dorndorf, als Kooperationspartnerin gewinnen können.

Resilienz, die Fähigkeit des Menschen, mit widrigen Umständen und Situationen umzugehen, hat gerade in Zeiten der allgemeinen Verunsicherung an Bedeutung gewonnen. Wir müssen uns immer wieder aufs Neue mit ungewohnten Situationen auseinandersetzen (zuerst Corona, jetzt Versorgungsängste aufgrund des Ukrainekriegs, wirtschaftliche Ängste etc). Von der Normalität sind wir noch ein ganzes Stück entfernt. Viele Frauen haben während der letzten 2,5 Jahre entdeckt, welche Fähigkeiten in ihnen stecken und welche Kräfte sie in Ausnahmesituationen entwickeln können. Der Preis für diesen Kraftakt war insbesondere für Frauen in vielen Fällen hoch.

Die Referentin wird den Begriff Resilienz erläutern und aufzeigen, wie Resilienz uns helfen kann, das innere Gleichgewicht wieder zu finden und es auch beizubehalten. Resilienz besteht auch darin, nach vorne zu schauen und Verluste sowie Veränderung zu akzeptieren und aus ihnen zu lernen. Der Vortrag bietet einen ersten Einstieg ins Thema.

Die Teilnehmerinnen haben während der Veranstaltung die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Es sind auch kleine Übungen geplant.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch unter 04141 606230 (Ines Wiese) erfolgen.