11.03.2021 | Presseinfo Nr. 11

Ausbildung gesucht – Azubi gesucht

In der Woche der Ausbildung informieren die Berufsberater der AA Stendal von 8:00 bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer 03931 – 640 160 zu speziellen Themen rund um die Ausbildungssuche.

Für viele Schülerinnen und Schüler ist die aktuelle Situation herausfordernd: Lernen auf Distanz, Wechselunterricht, ein anderer Alltag und sie fragen sich vielleicht auch, was mit dem Ausbildungsbeginn 2021 wird. Gleichzeitig steht das Thema Ausbildung bei den Unternehmen weiter hoch im Kurs.

Anlässlich der „Woche der Ausbildung“, die am 15. März 2021 bundesweit startet, ermutigt Matthias Kaschte, Chef der Agentur für Arbeit Stendal, Jugendliche und ihre Eltern, sich über die Möglichkeiten, die eine Ausbildung bietet zu informieren: „Unternehmen der Region suchen ihre Fachkräfte von morgen. Das eröffnet für Berufseinsteiger gute Perspektiven, da wo Familie und Freunde sind.“ Die demografische Entwicklung führt dazu, dass in den nächsten Jahren viele Beschäftigte in den Unternehmen ihr Arbeitsleben beenden und in den Ruhestand gehen, so dass der Nachwuchs stark gefragt ist.

Auch wenn Berufsberater oder Jugendliche auf Grund der aktuellen Situation nicht persönlich in der Schule vor Ort sind, sind sie erreichbar. In der Woche der Ausbildung informieren die Berufsberater der AA Stendal von 8:00 bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer 03931 – 640 160 speziell zu folgenden Themen:

Montag, 15.03.2021 - Schule vorbei? Jetzt erstmal etwas Anderes machen? - Überbrückungsmöglichkeiten und Alternativen zur Ausbildung

Dienstag, 16.03.2021 -  Von A bis Z… Wie finde ich den Beruf der zu mir passt? Rund um Eignung, Tests und Berufsinformationen

Mittwoch, 17.03.2021 - Gewusst wie: Wie Sie Stärken und Interessen Ihres Kindes erkennen und die Berufswahl begleiten.  Eine offene Fragerunde für Eltern und Angehörige.