15.03.2019 | Presseinfo Nr. 24

Am 27. März und 4. April bleiben die Standorte der Familienkasse Nord geschlossen

Die insgesamt acht regionalen Standorte der Familienkasse Nord bleiben am Mittwoch, den 27. März, und am Donnerstag, den 4. April, aus betrieblichen Gründen ganztägig geschlossen.

Das betrifft auch den Standort Stralsund.

„Die eintägigen Schließungen haben keine rechtlichen oder finanziellen Auswirkungen. Üblicherweise werden Anträge auf Kindergeld oder Kinderzuschlag mit den dazugehörigen Unterlagen schriftlich bzw. online eingereicht. Angelegenheiten, die persönlich geklärt werden müssen, sollten Kundinnen und Kunden der Familienkasse Nord daher am Vortag oder aber am nächsten Werktag besprechen.

Telefonische Auskünfte werden unabhängig von der Schließung wie gewohnt montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr über das kostenfreie Servicetelefon erteilt: 0800 4 5555 30. Das Kindergeld wird selbstverständlich im gewohnten Rhythmus überwiesen“, erklärt Grit Ehlers, Leiterin der Familienkasse Nord, und bittet gleichzeitig um Verständnis bei den Eltern.