28.10.2019 | Presseinfo Nr. 84

Abenteuer Ausland

Das BiZ informiert am 5. November über Au-pair, High School, „Work & Travel“ sowie Freiwilligendienste und Studieren im Ausland.

Nicht immer entscheiden sich junge Leute für den direkten Weg von der Schule in den Beruf. Erst einmal ein Jahr Auszeit nehmen, die Welt sehen, im Ausland jobben, bevor es in eine Ausbildung oder ein Studium geht – das haben nicht wenige Schulabgänger auf dem Plan. Eine solche Auszeit kann im Übrigen auch für alle interessant sein, die bereits einen festen Job haben oder sich beruflich verändern wollen.

Auf jeden Fall sollte ein solcher Schritt gut vorbereitet werden!

Am 5. November gibt es im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Stralsund daher alle wichtigen Infos zu diesem Thema. Beginn der Veranstaltung ist um 15.30 Uhr.

Möglichkeiten, ein Jahr im Ausland zu absolvieren, gibt es viele, z.B. eine Sprachreise, eine Au-pair-Tätigkeit oder auch ein Job über das Programm „Work & Travel“. Aber auch die sogenannten Freiwilligendienste bieten Einsatzmöglichkeiten. Wer einen Auslandsaufenthalt zur Überbrückung – z.B. nach der Schule oder nach dem Studium plant - kann diese Zeit durchaus als sinnvolle Vorbereitung für die spätere Karriere nutzen. Denn auf diesem Weg kann man nicht nur ein anderes Land kennenlernen, sondern auch die Sprachkenntnisse entscheidend verbessern. Gerade in der heutigen Zeit wird dies immer wichtiger.

Auch Interessenten, die im Ausland ein Jahr die High School besuchen möchten, können sich auf der Veranstaltung im BiZ informieren.

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung erwünscht unter der Telefonnummer 03831/ 259-235. Das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur befindet sich im Carl-Heydemann-Ring 98.