26.04.2022 | Presseinfo Nr. 23

Hier geht’s um die Wurst.

Am 3. und 5. Mai werden Ausbildungsberufe in einer Fleischerei vorgestellt

Anfang Mai organisiert das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Stralsund gleich zwei Veranstaltungen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten in einer Fleischerei.

Am 3. Mai wird um 16 Uhr der Beruf Fachverkäufer/Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk vorgestellt. Wer an diesen Job denkt, hat meistens die Mitarbeiter an den Verkaufstresen der Supermärkte im Blick. Doch das Tätigkeitsfeld ist deutlich umfangreicher und dreht sich um viel mehr als nur um den Verkauf oder die Wurst- und Fleischbestellung. Die Präsentation der Waren, die kreative Gestaltung und Vorbereitung kleiner Platten und Imbisse gehören genauso zur Aufgabe wie die professionelle Beratung der Kundinnen und Kunden. Letztere wird immer wichtiger, denn anspruchsvolle Konsumenten wollen häufig ganz genau wissen, woher die Produkte kommen und wie sie verarbeitet werden.

Die Herstellung und Verarbeitung der Fleisch- und Wurstwaren sind Aufgabe des Fleischers bzw. der Fleischerin. Um diese Ausbildung geht es bei der Informationsveranstaltung am 5. Mai. Auch dieses Berufsbild hat sich im Laufe der Zeit deutlich gewandelt. Gerade die regionalen Familienunternehmen gehen zunehmend innovative Wege und unterscheiden sich damit doch sehr stark von den großen industriellen Produktionsbetrieben. Wie die Ausbildung konkret vor Ort aussieht, erfahren alle Interessenten am 5. Mai bei einer Unternehmensbesichtigung direkt im Betrieb. Beginn ist ebenfalls um 16 Uhr.

Wer die Veranstaltungen besuchen möchte, muss sich dafür anmelden. Das geht telefonisch unter der Rufnummer des BiZ 03831/ 259-235 oder per Mail an Stralsund.BiZ@arbeitsagentur.de.